Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Aktiv- & Sportreisen
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Komfort

Loire Valley Cycling

Frankreich (Frankreich) > Nantes

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Tours
an ausgewählten Daten als Gruppenreise

Mit einer kleinen Gruppe fahren Sie während dieser Velorundreise durch das idyllische, flache Tal der Loire mit ihren zahlreichen Nebenflüssen. Sie kommen durch zauberhafte Dörfer und Städtchen mit bunten Bauernmärkten, die köstliche lokale Produkte anbieten. Und Sie besuchen einige der prachtvollen, märchenhaften Schlösser, für die diese Region so berühmt ist.

ab CHF 1326.- pro Person

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Tours

an ausgewählten Daten als Gruppenreise

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen in komfortablen Hotels
  • Frühstück an 6 Tagen
  • Englisch sprechender Reiseführer/Fahrer; Begleitfahrzeug
  • Hybrid-Fahrrad mit 21 Gängen (E-Bike gegen Aufpreis & Depot vor Ort/auf Anfrage)
  • Gepäcktransport von Ort zu Ort
  • Taxitransfers ab/bis Flughafen Tours am ersten und letzten Tag der Rundreise
  • Kartenmaterial (für unbegleitete Radetappen)

Highlights

  1. Chenonceaux
  2. Montrichard
  3. Amboise
  4. Azay-le-Rideau
  5. Chinon

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Tours/Chenonceaux

Individuelle Anreise nach Tours bzw. Chenonceaux. Vom Flughafen Tours Val de Loire wird am Mittag ein Gratis-Taxitransfer zum Gruppenhotel im kleinen Dorf Chenonceaux angeboten. Am Nachmittag trifft sich die Gruppe und erhält vom Reiseleiter ausführliche Informationen. Auch werden die Fahrräder zugeteilt und angepasst. Danach bleibt Zeit für eine kurze Velotour (ca. 10 km) entlang des Flüsschens Cher.

2: Chenonceaux–Montrichard–Chenonceaux

Eine Rundfahrt führt Sie heute durch die Gegend östlich von Chenonceaux. Ihr Ziel ist das mittelalterliche Marktstädtchen Montrichard am Ufer des Cher. Wahrzeichen des Ortes sind, neben seinen alten Fachwerkhäusern, die Burgruine, der noch erhaltene Donjon – ein Wehr- und Wohnturm –, die Wallfahrtskirche Notre-Dame-de-Nanteuil und die Kirche Saint-Croix am Fusse des Donjons. Ausserdem können Sie die bei Montrichard gelegenen Caves de Monmousseau besuchen (fakultativ). In einem Labyrinth aus unterirdischen Gängen reifen hier die grossen Weine der Touraine. Sie besuchen das im 16. Jh. errichtete Schloss Le Gué Péan mit seinen vier markanten Türmen (Eintritt nicht inbegriffen) und fahren durch ruhige, kleine Dörfer zurück nach Chenonceaux.

Strecke: ca. 35 km/Höhenunterschied: +/- 166 m

3: Chenonceaux–Amboise

Am Vormittag haben Sie Zeit zum Besuch des eleganten Wasserschlosses von Chenonceau (Eintritt nicht inbegriffen). Sein Hauptgebäude mit dem wunderschönen Garten von Katharina von Medici steht am nördlichen Ufer des Cher; eine anmutige Galerie überspannt den Fluss. Neben Versailles ist dies das meistbesuchte Schloss von Frankreich. Eine beschauliche Fahrt im Grünen führt Sie später durch ein königliches Jagdgebiet und hübsche Dörfer nach Amboise. Die Kleinstadt an der Loire war ursprünglich eine Festung der Gallier und hat eine lange Geschichte. Ihr Bild wird geprägt von Schloss Amboise und seinen Festungsmauern. Im Herrenhaus Clos Lucé verbrachte der berühmte Universalgelehrte Leonardo da Vinci seine letzten Lebensjahre. Es ist heute ein seinem Leben und Werk gewidmetes Museum. Möglichkeit zum Besuch von Château d’Amboise oder Château du Clos Lucé (Eintritte nicht inbegriffen).

Strecke: ca. 40 km/Höhenunterschied: +/- 263 m

4: Amboise–Azay-le-Rideau

Die längste Etappe Ihrer Veloreise führt auch heute durch die Provinz Touraine. Die schon früh als «Jardin de la France» bekannte Region im mittleren Loire-Tal war im Mittelalter und in der Renaissance der bevorzugte Aufenthaltsort der französischen Könige. Sie fahren durch hübsche Dörfer wie St. Martin-le-Beau und Nitray und kommen nach Cormery, einem Städtchen, das für seine köstlichen Macarons bekannt ist. Später folgen Sie dem Ufer des Flusses Indre über Veigné und Artennes-sur-Indre nach Azay-le-Rideau.

Strecke: ca. 54 km/Höhenunterschied: +/- 387 m

5: Azay-le-Rideau

Sie verbringen den Tag in Azay-le-Rideau und besichtigen sein märchenhaftes Wasserschloss (Eintritt nicht inbegriffen). Es steht inmitten einer wunderschönen Park- und Gartenlandschaft auf einer künstlichen Insel im Indre, die aus tausenden Eichenpfählen gebaut wurde. Im Umland können weitere Sehenswürdigkeiten besucht werden (fakultativ). Südöstlich von Azay-le-Rideau liegt Villaines-les-Rochers, ein Ort, in dem das alte Handwerk der Korbflechterei bewundert werden kann. Ebenfalls eine Augenweide ist Schloss Villandry mit seinen wunderschön angelegten Renaissance-Gärten.

Strecke: ca. 38 km/Höhenunterschied: +/- 214 m

6. Azay-le-Rideau–Chinon

Südwestlich von Azay, zwischen den Ufern der Loire und dem Wald von Chinon gelegen, befindet sich das Château d'Ussé. Dieses wahrhaft romantische Schloss soll angeblich Schauplatz des Märchens «Dornröschen» gewesen sein. Am Nordufer des Flusses liegen die Weinberge von Bourgeuil, berühmt für ihre samtigen Rotweine. Sie können verschiedene Routen nach Chinon wählen, je nach Ihren Vorlieben.

Strecke: ca. 35 km/Höhenunterschied: +/- 349 m

7: Chinon

Sie verbringen den Tag in der Kleinstadt Chinon, die sich an beiden Ufern der Vienne ausbreitet. Spazieren Sie auf den gepflasterten Strassen der Altstadt hinauf zur imposanten Ruine der Burg Chinon. Im Jahr 1429 traf hier Jeanne d’Arc den Dauphin und späteren König Karl VII. und erhielt von ihm die Erlaubnis, in den Krieg gegen die Engländer in Orléans zu ziehen. Sie können auch eine Rundtour mit dem Rad unternehmen. Folgen Sie dem Lauf des Flusses Vienne durch die berühmten Weinberge von Chinon. Oder besuchen Sie die Abtei von Fontevraud. In dieser riesigen Klosteranlage sind u.a. die Gräber von Heinrich II. von England und von seinem Sohn Richard Löwenherz zu finden.

Strecke: ca. 43 km/Höhenunterschied: +/- 272 m

8: Chinon/Tours

Ende Ihrer Velorundreise. Individuelle Rück- oder Weiterreise. Bei Bedarf können Sie den inbegriffenen Taxitransfer zum Flughafen Tours Val de Loire in Anspruch nehmen (Abfahrt Chinon ca. 7:30 Uhr, Fahrtdauer ca. 1 Std.).

Gut zu wissen
  • Gruppengrösse: 10–16 Personen.
  • Der Rundreiseverlauf kann, je nach Abfahrtsdatum, kleinere Änderungen aufweisen.
  • Fahrradstrecke von total ca. 245 km in 6 Tagen; optional sind zusätzliche Radetappen möglich. Sie fahren in der Regel in flachem Gelände, auf asphaltierten Feld- oder Radwegen sowie auf Schotterstrassen. Rundfahrten ab/bis demselben Ausgangspunkt sind optional und werden vom Reiseführer begleitet.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch