Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Komfort

Estland in Kürze

Estland > Tallinn

5 Tage/4 Nächte – ab/bis Tallinn
täglich als Mietwagenrundreise

Estland hat auch abseits der charmanten und hippen Hauptstadt Tallinn viel zu bieten. Auf dieser Kurzrundreise durch Estland entdecken Sie malerische Hochmoore und Wälder im Lahemaa-Nationalpark, die lebendige Universitätsstadt Tartu sowie Saaremaa, die von Windmühlen gesäumte grösste Insel des Landes.

ab CHF 265.- pro Person

5 Tage/4 Nächte – ab/bis Tallinn

täglich als Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 4 Übernachtungen in der gewählten Kategorie, Frühstück

Highlights

  1. Altstadt Tallinn
  2. Lahemaa-Nationalpark
  3. Universitätsstadt Tartu
  4. Insel Saaremaa
  5. Freilichtmuseum Rocca al Mare

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Tallinn–Lahemaa-Nationalpark

(ca. 50 km)

Ankunft in Tallinn und Übernahme des Mietwagens. Fahrt in den Lahemaa-Nationalpark. Neben zerklüfteten Buchten und einsamen Wäldern trifft man hier auch auf historische Gutshäuser. Unternehmen Sie eine ausgiebige Wanderung und besuchen Sie das sehenswerte Gutshaus Palmse, in dessen Taverne traditionell estnische Spezialitäten probiert werden können. Übernachtung in einem restaurierten Herrenhaus im Lahemaa-Nationalpark.

2: Lahemaa-Nationalpark–Tartu

(ca. 175 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie heute in die lebhafte und malerisch am Fluss Emajogi gelegene Universitätsstadt Tartu. Die zweitgrössten Stadt des Landes ist für ihre Universität bekannt, welche die älteste Nordeuropas ist. Schlendern Sie durch die charmante Altstadt, besuchen Sie eines der zahlreichen Museen oder besichtigen Sie die Ruinen der mittelalterlichen Domkirche auf dem schönen Domberg. Übernachtung in Tartu.

3: Tartu–Saaremaa

(ca. 320 km)

Am heutigen Tag fahren Sie weiter

auf die grösste Insel Estlands, die Insel Saaremaa. Das Verkehrsnetz der Insel ist sehr gut ausgebaut, insgesamt beträgt die Strassenlänge etwa 3100 km, wobei nur ein Teil der Strecke asphaltiert ist. Übernachtung auf Saaremaa.

4: Saaremaa

Entdecken Sie heute Saaremaa. Die Insel verfügt über eine reichhaltige Flora und Fauna, bedingt durch milde maritime Klimavoraussetzungen. Charakteristisch für die Insel sind vor allem die zahlreich über die Insel verteilten Bockwindmühlen. Von architektonischem Interesse ist ausserdem die im Jahre 1380 vom Deutschen Orden errichtete Burg von Kuressaare, welche eine der am besten erhaltenen Festungen in Estland ist. Übernachtung auf Saaremaa.

5: Saaremaa–Tallinn

(ca. 210 km)

Heute fahren Sie zurück zu Ihrem Ausgangspunkt

Tallinn. Lohnenswert ist unterwegs ein Halt im Freilichtmuseum Rocca al Mare. Hier unternehmen Sie eine Zeitreise in das ländliche Estland vom 18. Jh. bis 20 Jh. Sie erfahren wie die Menschen zu der Zeit gearbeitet und gelebt haben. Sie sehen originale Holzhäuser, Windmühlen, eine hölzerne Kapelle sowie eine Dorfschule. Lassen Sie es sich in Tallinn nicht entgehen, durch die mittelalterliche Altstadt zu spazieren. Der Weg führt Sie über malerische Gassen und

verwinkelte Treppen von der Oberstadt zur Unterstadt. Unternehmen Sie einen Abstecher zum Hafen mit den imposanten Kreuzfahrtschiffen oder spazieren Sie zum Stadtteil Kadriorg mit den historischen, farbigen Holzhäusern und dem sehenswerten Schloss aus dem frühen 18. Jahrhundert.

Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

Gut zu wissen
  • Diese Reise lässt sich perfekt mit Verlängerungstagen in Tallinn kombinieren.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.