Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Ecuador und sein Naturparadies Galapagos

Ecuador > Quito

12 Tage/11 Nächte – ab/bis Quito oder bis Guayaquil
mehrmals wöchentlich als Zubucherreise

Diese Reise bietet eine ideale Kombination aus Kultur und Natur. Sie besuchen Quito, das koloniale Highlight Ecuadors mit seiner traumhaften Altstadt, bestaunen den farbenfrohen Markt von Otavalo, fahren entlang der Strasse der Vulkane und erleben anschliessend die Galapagos-Inseln, das einmalige Naturparadies, 1000 km vom Festland entfernt.

12 Tage/11 Nächte – ab/bis Quito oder bis Guayaquil

mehrmals wöchentlich als Zubucherreise

englisch

Inbegriffen

  • 8 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 3 Übernachtungen auf dem Galapagos-Schiff Legend oder Coral I/II
  • 11x Frühstück, 5x Mittagessen, 4x Nachtessen
  • Lokale Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Transfers

Highlights

  1. Quito und sein koloniales Erbe
  2. Markt in Otavalo
  3. Zugsfahrt
  4. Kolonialstadt Cuenca
  5. Flora und Fauna der Galapagos-Inseln

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Quito

Individuelle Anreise nach Quito und Transfer zum Hotel.

2: Quito

Am Vormittag Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Der Altstadtkern ist der am besten erhaltene koloniale Kern von ganz Südamerika. Der riesige, eindrucksvolle Unabhängigkeitsplatz ist umgeben von der Kathedrale, dem Regierungspalast, dem Rathaus und dem erzbischöflichen Palast. Weiter geht die Fahrt zum etwa 25 km entfernt gelegenen Äquatordenkmal.

3: Quito–Otavalo–Karanki Magdalena

Fahrt durch das nördliche Hochland von Ecuador mit einem grossartigen Blick auf die Täler von Guayllabamba und Pisque. In Otavalo besuchen Sie den lebhaften Markt, einer der grössten und farbenfrohsten in Südamerika. Weiterfahrt nach Magdalena, einer Dorfgemeinschaft der indigenen Bevölkerung.

4: Karanki Magdalena–Quito

Am Morgen sind verschiedene fakultative Ausflüge möglich. Anschliessend Fahrt nach Ibarra und beeindruckende Zugfahrt durch eine abwechslungsreiche Landschaft nach Salinas. Rückfahrt nach Quito.

5: Quito–Riobamba

Fahrt entlang der Strasse der Vulkane Richtung Süden. Bei günstigen Wetterbedingungen sind verschiedene Andengipfel zu sehen, u.a. als erster Bergriese der schneebedeckte Vulkan Cotopaxi, der höchste aktive Vulkan der Welt. In der subtropischen Region von Baños befindet sich der aktive Vulkan Tungurahua und bei Riobamba der höchste Berg Ecuadors, der Chimborazo mit seinen 6310 m ü. M.

6: Riobamba–Cuenca

Fahrt nach Alausi und abenteuerliche Zugreise im Zick-Zack mit Blick auf die legendäre Teufelsnase. Weiterfahrt nach Cuenca und unterwegs Besuch der Inka-Ruinen Ingapirca.

7: Cuenca–Guayaquil

Am Morgen Stadtrundgang durch die koloniale Stadt. Anschliessend Weiterfahrt durch den Nationalpark El Cajas, wo Sie die beeindruckende Naturkulisse bestaunen können und dann an die Küste nach Guayaquil.

8: Guayaquil–Galapagos

Am Morgen Flug auf die Galapagos und Einschiffung. Während der nächsten Tage besuchen Sie dieses einmalige Naturparadies, das dank besonderen Umweltbedingungen eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt hervorbrachte. Sie unternehmen zweimal täglich Land- oder Inselausflüge mit erfahrenen Naturkundeführern.

9–10: Galapagos

Neben herrlichen, bizarren Landschaften mit Vulkanen und Lavakegeln können Sie je nach Insel prähistorisch anmutende Eidechsen, unzählige Seelöwen, Riesenschildkröten und exotische Vögel wie die Blaufusstölpel, die Fregattvögel usw. bestaunen. Lassen Sie sich von diesen Inseln verzaubern.

11: Galapagos–Guayaquil oder Quito

Gegen Mittag Rückflug auf das Festland. Nachmittag zur freien Verfügung.

12: Guayaquil oder Quito

Transfer zum Flughafen und individuelle Weiterreise.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.