Reiseart
  • Privat
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Anden-Panorama

Ecuador > Quito

7 Tage/6 Nächte – ab Quito bis Guayaquil
mehrmals wöchentlich als Privatreise

Prächtige Bauten in Gassen von Kolonialstädten, Farben und geschäftiges Treiben auf Märkten, unbeschreiblich faszinierende Andenlandschaften mit wunderschönen Lichtspielen, das traditionelle Indioleben in den Anden und wilde Lamas prägen diese Reise.

7 Tage/6 Nächte – ab Quito bis Guayaquil

mehrmals wöchentlich als Privatreise

Deutsch

Inbegriffen

  • 6 Übernachtungen in der gewählten Hotelkategorie
  • 6x Frühstück, 2x Mittagessen, 2x Nachtessen
  • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Ankunftstransfer

Highlights

  1. Quito und sein koloniales Erbe
  2. Faszinierende Andenlandschaft
  3. Nationalpark Cotopaxi
  4. Zugsfahrt
  5. Cuencas koloniales Flair

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Quito

Anreise.

2: Quito

Stadtrundfahrt in Quito, deren Altstadt von der UNESCO zum kulturellen Erbe erklärt wurde. Sie spazieren durch die engen Gassen des historischen Teils, vorbei an gut erhaltenen Kolonialgebäuden und imposanten Kirchen. Danach Besuch des Museums der «Maria Augusta Urrutia», einem Jugendstilhaus aus der Mitte des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Es zeigt verschiedene Kunstwerke, u.a. die Originalmöbel und persönlichen Gegenstände der letzten Besitzerin. Im Stadt-Museum erfahren Sie Interessantes über die Geschichte Quitos und seinen ersten Einwohnern. Danach Fahrt zum Aussichtspunkt «El Panecillo», von wo aus Sie eine herrliche Sicht über die Stadt und die umliegenden Berge haben. Anschliessend zur Äquatorlinie.

3: Quito–Riobamba

Die Fahrt geht über die Panamericana, auch bekannt als Strasse der Vulkane, zum Cotopaxi-Nationalpark mit dem höchsten noch aktiven Vulkan der Welt. Geniessen Sie die herrliche Aussicht auf die umliegenden Berge. Je nach Wunsch kleiner Spaziergang um den Limpiopungo-See. Danach Fahrt nach Riobamba und kleine Stadtrundfahrt.

4: Riobamba–Cuenca

Fahrt nach Alausi und abenteuerliche Zugreise im Zickzack mit Blick auf die legendäre Teufelsnase. Weiterfahrt durch kleine, typische Hochlanddörfer und eine malerische, fruchtbare Landschaft nach Cuenca. Unterwegs Besuch der Inka-Ruinen Ingapirca.

5: Gualaceo

& Cuenca

Frühmorgens Abfahrt und Besuch einer Orchideenfarm in Gualaceo. Anschliessend Rückfahrt nach Cuenca und Stadtbesichtigung inkl. Panamahut-Workshop. Danach Besuch des archäologischen Museums, welches eine der interessantesten präkolumbianischen Keramiksammlungen zeigt.

6: Cuenca–Guayaquil

Vom Andenhochland führt die Strasse durch den Nationalpark Cajas, Heimat unzähliger Seen und ein Paradies für Vogelliebhaber. Anschliessend beeindruckende Fahrt durch verschiedene Vegetationsstufen in die tropisch heisse Hafenstadt Guyaquil. Unterwegs besuchen Sie eine Kakaofarm, um den Prozess der Schokoladenherstellung von der Pflanze bis zum Endprodukt zu beobachten. Mittagessen in der Farm. In Guayaquil kurze Stadtrundfahrt.

7: Guayaquil

Weiterreise.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Informationen zum Corona-Virus finden Sie hier.