Reiseart
  • Privat
Reisetyp
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic
  • Premium

Quer durch den Himalaya

China > Chengdu

11 Tage/10 Nächte – ab Chengdu bis Kathmandu
täglich als Privatreise

Tibet – das Dach der Welt. Lange Zeit eine verborgene, entrückte Welt, umgeben von den höchsten Gipfeln der Erde. Unzählige Kulturschätze finden sich in dieser einzigartigen Region. Auf der anderen Seite des Himalaya präsentiert sich eine überraschend andere Szenerie – das Königreich Nepal mit fruchtbaren Tälern und alten Handelsstädten zu Füssen des Mt. Everest.

ab CHF 3640.- pro Person

11 Tage/10 Nächte – ab Chengdu bis Kathmandu

täglich als Privatreise

Englisch

Inbegriffen

  • 10 Übernachtungen in der gewählten Kategorie, einfache Hotels Tage 6 bis 8
  • Transfers
  • 10x Frühstück, 7x Mittagessen, 4x Nachtessen
  • Lokale Englisch sprechende Reiseleitung

Highlights

  1. Potala
  2. Altstadt von Gyantse
  3. Ehemaliger Sitz des Panchen Lama
  4. Everest Base Camp
  5. Bhaktapur und Bodnath-Stupa

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Chengdu

Ankunft in Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan. Transfer zum Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung.

2: Chengdu–Lhasa

Morgenflug über das östliche Tibet nach Lhasa (Gongkar). Auf der Fahrt in die Stadt Besuch des Niet-Tang-Buddhas. Danach Freizeit, um sich an die Höhe gewöhnen zu können.

3: Lhasa

Der mächtige Potala, dreizehnstöckiges Meisterwerk buddhistischer Architektur, ist das erste Ziel des heutigen Tages. Besuch des Sommerpalastes Norbulingka und Bummel durch die Barkhor-Strasse.

4: Lhasa

Sie besichtigen den im 7. Jh. erbauten Jokhang-Tempel, der bis heute der heiligste Ort der Tibeter ist. Die Umgebung von Lhasa ist reich an religiösen Stätten. Sie besuchen die Klöster Drepung und Sera und lernen viel über das Leben der Mönche.

5: Lhasa–Gyantse–Shigatse

Auf dem Weg in das auf 4070 m über Meer gelegene Gyantse fahren Sie am wunderschönen heiligen See Yamdrokyum Tso vorbei. Die Altstadt von Gyantse ist noch weitgehend intakt und besticht durch die typisch tibetischen Häuser und den über allem thronenden Dzong. Besichtigung des Palkhor Chöde vor der malerischen Kulisse der Fortruine. Weiterfahrt nach Shigatse.

6: Shigatse–Shekar

Shigatse ist der ehemalige Sitz des Panchen Lama und die zweitgrösste Stadt in Tibet. Besichtigung des Tashilhunpo-Klosters. Fahrt über die weite Hochebene zum Etappenort Shekar.

7: Shekar–Everest Base Camp–Old Tingri

Weiterfahrt nach Westen Richtung der mächtigen Himalaya-Bergkette. Abstecher zum nördlichen Everest Base Camp auf knapp 5000 m über Meer. Bei guter Witterung eröffnet sich Ihnen ein spektakulärer Blick auf den welthöchsten Berg. Weiterfahrt zum Etappenort Old Tingri.

8: Old Tingri–Gyirong

Auf der langen Fahrt zum Durchgangsort Gyirong erhalten Sie einen Eindruck von der Weite des tibetischen Hochlandes.

9: Gyirong–Kathmandu

Kurze Fahrt an die Grenze zu Nepal. Erledigung der Einreiseformalitäten und Empfang durch die nepalesische Reiseleitung. Anstrengende Weiterreise talwärts nach Kathmandu.

10: Kathmandu

Auf einem Ausflug nach Bhaktapur erhaschen Sie die spezielle Atmosphäre dieser alten Königsstadt. Von einmaliger Schönheit ist der Stupa von Bodnath.

11: Kathmandu

Transfer zum Flughafen oder Verlängerung.

Gut zu wissen
  • Eine Tibet-Reise bringt starke Eindrücke; doch sie ist nichts für Zartbesaitete. Die dünne Luft, lange Fahrten auf teilweise schlechten Strassen, extreme Temperatur- und Wetterschwankungen sowie ein einfacher Hotelkomfort setzen Sie einigen Strapazen aus. Doch werden Sie reich belohnt mit unvergesslichen Erlebnissen in einer völlig anderen Welt. Reisen sind von April bis Ende Oktober möglich.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch

Aktuelle Information zum Corona-Virus

Hotelplan Suisse hat sein Reiseprogramm wieder aufgenommen. Pauschalreisen innerhalb Europas sowie Reisen ausserhalb Europas bis und mit 31. August 2020, die aufgrund der Corona-Pandemie (fehlende Flugverbindungen oder Einreisesperren) noch nicht möglich sind, werden proaktiv annulliert. Die Kunden erhalten die Kosten der annullierten Pauschalreise innerhalb der nächsten Wochen zurück. Bei Einzelleistungen, wie zum Beispiel ein Nur-Flug-Angebot, die bei Hotelplan Suisse bis zu den genannten Daten gebucht wurden, wird den Kunden die Rückerstattung des Leistungsträgers vergütet.

Änderungen der oben genannten Annullationsbedingungen werden unverzüglich publiziert.