Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

The Best of the West Coast

Australien > Western Australia > Perth

12 Tage/11 Nächte – ab Perth bis Broome oder umgekehrt
täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Eine Mondlandschaft mit bizarren Kalksteinsäulen, eindrückliche Schluchtenlandschaften, Millionen von kleinen weissen Muscheln, faszinierende Einblicke in die Urgeschichte der Erde, interessante Begegnungen mit der Aborigine-Kultur und die grössten Fische der Welt – die Westküste Australiens erwartet Sie mit unvergesslichen Erlebnissen an Land sowie auf und unter dem Wasser.

12 Tage/11 Nächte – ab Perth bis Broome oder umgekehrt

täglich als individuelle Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 11 Übernachtungen in Touristen- und Mittelklassehotels und Motels und einer Wildnislodge

Highlights

  1. Pinnacles
  2. Kalbarri National Park
  3. Monkey Mia
  4. Ningaloo Reef
  5. Karijini National Park

Reisevarianten

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Perth-Geraldton (420 km)

Auf der Fahrt nach Norden lohnt sich ein Stopp bei den riesigen Sanddünen von Lancelin, und natürlich sollten Sie sich bei Cervantes den Besuch der bizarren Pinnacles im Nambung National Park nicht entgehen lassen.

2: Geraldton–Kalbarri (160 km)

Von Northampton folgen Sie der zauberhaften Küstenstrasse vorbei am surreal rosa leuchtenden Pink Lake. Grandiose Küstenformationen und Schluchtenlandschaften erwarten Sie im Kalbarri National Park, wo sich der Murchison River tief in den Felsen geschnitten hat. Wanderwege führen durch die Schluchten und zu Aussichtspunkten. Besonders schön ist die Gegend während der Wildblumenzeit zwischen Juni und Oktober.

3: Kalbarri–Monkey Mia (400 km)

Fahrt zum Weltnaturerbe der Shark Bay. Auf dem Weg können Sie den Stromatolithen von Hamelin Pool, einem der ältesten Lebensformen auf der Erde, und dem Shell Beach mit seinen Abermillionen von winzigen weissen Muscheln einen Besuch abstatten.

4: Monkey Mia

Lassen Sie sich den Besuch der wilden Delfine am Strand heute Morgen nicht entgehen. Danach bleibt Zeit zur Entspannung am Strand, für einen Bootsausflug oder einen Ausflug in den fantastischen François Peron National Park mit seinen weissen Stränden und roten Felsen.

5: Monkey Mia–Coral Bay (580 km)

Carnarvon ist berühmt für seine Obstplantagen, ausserdem wurde hier einst eine Weltraumkommunikations-Station betrieben. Weiterreise ans südliche Ende des Ningaloo-Riffs zum entspannten kleinen Ferienort Coral Bay.

6: Coral Bay

Nur wenige Meter trennen die bunte Unterwasserwelt des Ningaloo Reefs vom Strand. In Coral Bay bietet sich ausserdem die einmalige Gelegenheit, mit den graziösen Mantarochen zu schnorcheln.

7: Coral Bay–Exmouth (150 km)

Exmouth ist das Tor zum fantastischen Cape Range National Park, wo das rote Outback auf schneeweisse Strände, türkisfarbene Buchten und das Ninagloo Reef trifft.

8: Exmouth

Eine der reizvollsten Buchten im Cape Range National Park ist die Turquoise Bay, die ihrem Namen alle Ehre macht. Entdecken Sie auch die Schluchten wie Mandu Mandu und Yardie Creek, wo Sie mit etwas Glück Kängurus und Rock Wallabies sehen. Oder schnorcheln Sie mit Walhaien (optional, April–August) oder beobachten Sie Buckelwale während einer Bootstour (optional, August–November).

9: Exmouth–Karijini NP (650 km)

Durch das weite Outback der Pilbara-Region erreichen Sie via die Bergbaustadt Tom Price den Karijini National Park. Sie übernachten in einer Wildnislodge im komfortablen Safarizelt.

10: Karijini NP

Mit seinen tief eingeschnittenen Schluchten, Canyons und kühlen Felspools ist der Karijini National Park einer der schönsten Nationalparks des Landes. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen verschiedener Schwierigkeitsgrade, für Abenteuerlustige werden zum Beispiel auch Abseiling-Touren angeboten.

11: Karijini NP–Port Hedland (390 km)

Durch die Hamersley Ranges geht es zurück an die Küste nach Port Hedland, dem grössten Umschlagplatz für Eisenerz.

12: Port Hedland–Broome (610 km)

Auf dieser Etappe lässt sich die Weite des australischen Kontinents nochmals erspüren. Legen Sie am fantastischen Eighty Mile Beach eine Pause ein.

Gut zu wissen
  • Preise für Einzel- und Dreierbelegung auf Anfrage. Zuschläge an Spezialdaten vorbehalten.
  • Für diese Reise ist ein Mietwagen der Kategorie «Large 4WD» nötig. Dieser wird für den Besuch der Nationalparks François Peron, Cape Range und Karijni sowie für die Zufahrt zur Unterkunft im Karijini National Park benötigt.
  • Mehr erleben: Schnorcheln mit Walhaien oder Walbeobachtungstour (Exmouth).

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch