Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Desert Dreaming Red Centre Safari

Australien > Northern Territory > Rotes Zentrum

6 Tage/5 Nächte – ab Ayers Rock oder Alice Springs bis Ayers Rock oder Alice Springs
gemäss Reisedaten in Kleingruppen (maximal 18 Teilnehmer)

Auf dieser umfassenden Kurzrundreise erleben Sie das Rote Zentrum in seiner ganzen Tiefe und auch abseits bekannter Pfade und fernab der Zivilisation. Neben Uluru, Kata Tjuta und Kings Canyon besuchen Sie auch die nicht minder eindrücklichen West MacDonnell Ranges, einen uralten Meteoritenkrater und tauchen tief in die Kultur der Aborigines ein. Unterwegs übernachten Sie in privaten Camps in fest stehenden Zelten mit Betten und einmal im einfachen Bushcamp im Swag unter den Sternen.

ab CHF 1391.- pro Person

6 Tage/5 Nächte – ab Ayers Rock oder Alice Springs bis Ayers Rock oder Alice Springs

gemäss Reisedaten in Kleingruppen (maximal 18 Teilnehmer)

Englisch

Inbegriffen

  • 4 Übernachtungen in fest stehenden Zelten mit 2 Betten und Bettzeug (Gemeinschaftsbad), 1 Übernachtung im Bushcamp im Swag
  • 5x Frühstück, 4x Mittagessen, 5x Nachtessen
  • Englisch sprechender Fahrer/Reiseleiter

Highlights

  1. Uluru
  2. Kings Canyon
  3. West MacDonnell Ranges

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Alice Springs–Ayers

Rock

Beginn der Reise am frühen Morgen in Alice Springs und Fahrt nach Ayers Rock, wo mittags die Teilnehmer zusteigen, welche die Reise dort beginnen. Danach geht es in den Uluru–Kata

Tjuta National Park, wo Sie den Nachmittag mit Erkundungen verbringen. Auf einer Wanderung entlang der Basis des Monolithen erfahren Sie mehr über seine spirituelle Bedeutung für die Anangu, die hier ansässigen Aborigines. Ausserdem besuchen Sie das informative Kulturzentrum. Bei Sonnenuntergang erleben Sie das eindrückliche Schauspiel des Farbenwechsels des Uluru. Danach erwartet Sie ein Nachtessen unter dem endlosen Sternenhimmel.

2: Ayers Rock–Kings

Canyon

Von einem privaten Aussichtspunkt aus sehen Sie den Sonnenaufgang über dem Uluru und den Kata Tjuta, der nicht minder spektakulär ist. Danach geht es zu den 36 Felsdomen der Kata Tjuata, wo Sie durch das «Valley of the Winds» wandern und einen Eindruck vom Ausmass dieser Felsformation erhalten. Die Weiterfahrt zum Watarrka National Park und dem Kings Canyon führt durch Outback-Landschaften. Das heutige Camp inmitten der Natur bietet fantastische Aussichten auf die George-Gill-Ranges-Bergkette und lässt Sie die Weite des Outbacks spüren.

3: Kings Canyon

In der Kühle des Morgens unternehmen Sie eine aussichtsreiche Wanderung entlang des Canyon-Randes. Tief eingeschnittene Canyonwände, seltsame Felsformationen und der überraschend grüne «Garden of Eden» erwarten Sie. Nach dem verdienten Mittagessen tauchen Sie in die Kultur der Aborigines ein mit einer Willkommens-Zeremonie, «Bush Tucker» und Geschichten und Legenden. Die heutige Nacht verbringen Sie nochmals im gleichen Camp.

4: Kings Canyon–West MacDonnell Ranges–Owen Springs

Heute geht es auf die legendäre Mereenie Loop Road, die Sie als Erstes zum Gosse Bluff, einem 140 Millionen Jahre alten Krater eines Meteoriteneinschlages, führt. Danach erwarten Sie die eindrücklichen Landschaftsformationen der West MacDonnell Ranges. Nach einem Halt in Glen Helen spazieren Sie in der Ormiston Gorge unter so genannten «Ghost Gums». Das Ellery Creek Big Hole ist sicher einer der malerischsten Orte dieser Region. Hier haben die Fluten des Ellery Creek über die Jahrtausende ein Wasserloch in den Fels gegraben, in dem Sie ein kühles Bad nehmen können. Die heutige Nacht verbringen Sie in einem Bushcamp fernab der Zivilisation. Geniessen Sie den einzigartigen Sternenhimmel!

5: Owen Springs–Ayers

Rock

Sie erkunden das Owen Springs Reserve, ein abgelegenes Schutzgebiet auf dem Gelände einer ehemaligen Rinderfarm. Später halten Sie bei einer Kamelfarm, wo Sie Gelegenheit zu einem Ritt auf einem der «Wüstenschiffe» haben (nicht im Preis inbegriffen). Auf der Weiterfahrt nach Ayers Rock erwarten Sie ausserdem Ausblicke auf den Tafelberg Mt. Conner.

6: Ayers Rock–Alice Springs

Geniessen Sie nochmals einen Blick auf den Sonnenaufgang über dem Uluru, bevor Ihre Reise mit dem Transfer zum Flughafen endet. Wahlweise Rückfahrt nach Alice Springs und Ende der Reise am frühen Abend.

Gut zu wissen
  • Strikte Gepäcklimite: 10 kg pro Person.

  • Alleinreisende teilen das Zelt mit einem anderen Gast des gleichen Geschlechts. Sollte kein Zeltpartner vorhanden sein, erhalten Sie ohne Mehrkosten ein Zelt zur Alleinbenutzung.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch