Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

Kulturschätze des Nordens

Äthiopien

10 Tage/9 Nächte – ab/bis Addis Abeba
an fixen Daten als Gruppenrundreise, mindestens 2/maximal 12 Teilnehmer

Auf dieser Rundreise entdecken Sie die vielfältige Schönheit Äthiopiens und die wichtigsten Kulturstätten des Landes. Es erwarten Sie Mekele, die Hauptstadt der Provinz Tigray, Axum, wo der Legende nach die Königin von Saba gelebt hat, die beeindruckenden Felsenkirchen von Lalibela, UNESCO-Weltkulturerbe, die wunderschönen Landschaften der Simien-Berge und die Wasserfälle des Blauen Nils.

ab CHF 2388.- pro Person

10 Tage/9 Nächte – ab/bis Addis Abeba

an fixen Daten als Gruppenrundreise, mindestens 2/maximal 12 Teilnehmer

Deutsch

Inbegriffen

  • 9 Übernachtungen in Unterkünften der Mittel- oder Touristenklasse
  • Frühstück
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Transfers und Eintritte

Highlights

  1. Antikes Weltreich Axum
  2. Grandiose Berglandschaft der Simien-Berge
  3. Kaiserstadt Gondar
  4. Bootsfahrt auf dem Tanasee
  5. Felsenkirchen von Lalibela
  6. Addis Abebaheimliche Hauptstadt Afrikas

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Addis Abeba–Mekele

Ankunft frühmorgens in Addis Abeba und kurzer Weiterflug nach Mekele, der Hauptstadt der Provinz Tigray. Einst befand sich in Mekele die Residenz von Kaiser Yohannes IV. Das Regionalmuseum im früheren Palast, ein täglicher Markt und das Märtyrerdenkmal, das höchste Denkmal des Landes, lohnen einen Besuch.

2: Mekele–Adigrat–Axum

Die Weiterreise nach Norden führt zum Freilicht-Museum der archäologischen Fundstelle eines Tempels aus dem Reich Diamat. Das neue Museum in Wukro zeigt die einmaligen Fundstücke, wie den Opferaltar. Nach Besuch der ältesten Felsenkirche Wukro Cherkos erreichen Sie Negash, die erste Ansiedlung der Anhänger Mohammeds. Durch eine faszinierende Bergwelt geht es zum Grossen Tempel von Yeha aus voraxumitischer Zeit. In den Adwa-Bergen besiegte Menelik II 1896 Italien. Am Abend erreichen Sie Axum, das Rom Äthiopiens, heilige Stadt der äthiopischen Christen, Krönungsstätte der äthiopischen Kaiser und ehemalige Residenz der legendären Königin von Saba.

3: Axum

Die Zeugnisse des antiken Weltreichs Axum werden Sie überraschen. Heute entdecken Sie Palastruinen und Grabmale, den bekannten Stelenpark mit den grössten bearbeiteten Monolithen der Welt und die der Maria geweihten Kirchen mit dem grössten Heiligtum Äthiopiens, der Bundeslade. Ein Besuch des Palastes der Königin von Saba und der Stele des Königs Ezana darf nicht fehlen.

4: Axum–Simien-Berge

Die heutige Fahrt führt durch die Flussebene des Tekeze in Haarnadelkurven durch den Limalimo-Gebirgs-Gürtel und über den Wolkefit-Pass zum Simien-Nationalpark, einem UNESCO-Weltnaturerbe. Unterwegs beeindrucken die Schachfiguren, Basaltformationen, mit denen laut Homer bereits die Götter Schach gespielt haben.

5: Simien-Berge–Gondar

Morgens geniessen Sie die grandiose Bergwelt auf einer Wanderung, betrachten die aussergewöhnliche afro-alpine Flora, die Greifvögel am Himmel und beobachten die endemischen Blutbrustpaviane. Auf dem Weg nach Gondar, dem Camelot Äthiopiens, besuchen Sie Woleka, ein früheres Dorf äthiopischer Juden.

6: Gondar–Bahir Dar

Nach dem Besuch der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden imposanten Palastanlage von Gondar, die von einer Mauer mit 12 Toren umschlossen ist, lassen Sie sich von den geflügelten Engelsköpfen in der Kirche Debre Berhan Selassie faszinieren. Abschluss bildet das kleine Wasserschloss, das Bad des Fasiledes. Nachmittags fahren Sie durch beeindruckende Gebirgs- und Kulturlandschaft nach Bahir Dar, am Südufer des Tanasees. Der Tanasee ist ein anerkanntes Biosphärenreservat zum Schutze der umliegenden Natur.

7: Bahir Dar

Ihr Ausflug vormittags führt zu den Wasserfällen des Blauen Nils mit einem Spaziergang zu den 42 m tief herabstürzenden Wassermassen. Nach der Regenzeit sind die Fälle die zweitgrössten Wasserfälle Afrikas. Am Nachmittag unternehmen Sie auf dem Tanasee einen Bootsausflug zum Inselkloster Ura Kidane Mihret mit seinen Schätzen und farbenfrohen Fresken. Unterwegs werden traditionelle Papyrusboote und Pelikane Ihren Weg kreuzen.

8: Bahir Dar–Lalibela

Eine spannende Tagesfahrt erwartet Sie. Der Woreta-Highway führt durch das Hochland vorbei an geschichtsträchtigen Orten wie Debre Tabor oder Mefas Meewa und bietet unerwartete Ausblicke in die schroffe Bergwelt. Kurz vor Ihrem Ziel besuchen Sie unterwegs die Grottenkirche Neakuto Leab mit ihren Schätzen und dem heiligen Wasser, das aus der Felsdecke tropft.

9: Lalibela

Das früher Roha genannte Lalibela, versteckt sich in den Lasta-Bergen und gilt mit seinen weltberühmten Felsenkirchen als Jerusalem Äthiopiens. Lalibela stellt ein Höhepunkt Ihrer Reise dar. Die so vielfältig und meisterhaft gestalteten Gotteshäuser, das Labyrinth der sie verbindenden Gänge, die Priester, Mönche und gläubigen Pilger hinterlassen einen tiefen Eindruck. Ein besonderes Juwel ist die St. Georg-Kirche in Form eines griechischen Kreuzes. Eine traditionelle Kaffeezeremonie rundet den Tag ab.

10: Lalibela–Addis Abeba

Morgens fliegen Sie zurück in die Metropole und beziehen Ihr Tageszimmer. Dann geht es auf Stadtrundfahrt zu den bedeutendsten Plätzen der Hauptstadt, ins Nationalmuseum und in eine der grossen Kathedralen. Vom Hausberg Entoto geniessen Sie den Panoramablick auf die Stadt und schlendern danach über den Merkato. Am Abend geniessen Sie ein äthiopisches Nachtessen vor Ihrer späten Rückreise in die Schweiz oder Ihrer individuellen Fortsetzung der Reise.

Gut zu wissen
  • Die Reise kann auch als private Rundreise gebucht werden. Diese Rundreise kann mit weiteren (Kurz-)Reisen kombiniert werden. Wir beraten Sie gerne!

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 95 11 oder direct@travelhouse.ch