Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort

Klassisches Äthiopien

Äthiopien

14 Tage/13 Nächte – ab/bis Addis Abeba
an fixen Daten als Gruppenrundreise, mindestens 2/maximal 12 Teilnehmer

Entdecken Sie auf dieser umfassenden geführten Rundreise ein faszinierendes Land in seiner Ganzheit. Jahrtausendealte Kulturstätten, unglaubliche Landschaften und Bräuche aus längst vergangener Zeit erwarten Sie! In zwei Wochen lernen Sie die verschiedenen Facetten und Highlights Äthiopiens kennen. Die Vielfältigkeit, das reiche kulturelle Erbe und die noch heute gelebten Traditionen werden auch Sie in ihren Bann ziehen.

14 Tage/13 Nächte – ab/bis Addis Abeba

an fixen Daten als Gruppenrundreise, mindestens 2/maximal 12 Teilnehmer

Deutsch

Inbegriffen

  • 13 Übernachtungen in Unterkünften der Mittel- oder Touristenklasse
  • Tägliches Frühstück
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Transfers (Ausnahme: Inlandflüge) und Eintritte

Highlights

  1. Palastanlage in Gondar
  2. Felsenkirchen von Lalibela
  3. Axum – ehemalige Hauptstadt eines Weltreiches
  4. Bootsfahrt auf dem Chamosee
  5. Marktbesuche bei verschiedenen indigenen Völkern
  6. Traditionen der Konso – ein UNESCO-Weltkulturerbe

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Addis Abeba

Nach der morgendlichen Ankunft unternehmen Sie am Nachmittag eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Addis Abeba.

2: Addis Abeba–Gondar–Bahir Dar

Morgens Flug nach Gondar. Nach der Besichtigung der imposanten Palastanlage, einer UNESCO-Welterbestätte, des Bads des Fasiledes und der Sommerresidenz fahren Sie am Nachmittag nach Bahar Dar.

3: Bahir Dar

Für den Vormittag ist ein Ausflug zu den legendären Wasserfällen des Blauen Nils geplant. Nachmittags bringt Sie ein Boot über den Tana-See zur Halbinsel Zeghie und der Rundkirche Ura Kidane Mihret mit ihren farbenfrohen Wandmalereien.

4: Bahir Dar–Lalibela

Am heutigen Tag steht eine längere, jedoch landschaftlich sehr abwechslungsreiche Etappe nach Lalibela auf dem Programm. Unterwegs besuchen Sie die Grottenkirche Neakuto Leab.

5: Lalibela

Hier entdecken Sie die berühmten Felsenkirchen von Lalibela, für viele das 8. Weltwunder. Die versteckt im Fels in die Tiefe geschlagenen Gotteshäuser, das Labyrinth der sie verbindenden Gänge und Tunnel, die Priester und Pilger werden auch Sie in ihren Bann ziehen. Eine traditionelle Kaffeezeremonie rundet den Tag ab.

6: Lalibela–Axum

Mit einem kurzen Flug erreichen Sie Axum. Grabmale früher Könige, der Palast der legendären Königin von Saba und die Ezana-Stele sind faszinierende Zeugnisse der Macht des antiken Weltreiches Axum. In einer Kapelle der Marienkirche soll sich die Bundeslade befinden, der bestgehütete Schatz und Wurzel des äthiopischen orthodoxen Christentums.

7: Axum–Arba Minch

Morgens fliegen Sie via Addis Abeba in den Süden nach Arba Minch, dem Tor zu den Völkern des Südens. Nachmittags erkunden Sie die Stadt der «Vierzig Quellen».

8: Arba Minch

Vormittags geht es in die Guge-Berge zu einer Siedlung der Dorze. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Chamosee.

9: Arba Minch–Turmi

Ihr Ziel ist mit Turmi das Land der Hamer im östlichen Omo-Tal, welche bekannt sind für den Bullensprung als Initiationsritus und den Evangadi-Tanz. Unterwegs besuchen Sie einen farbigen und quirligen Markt.

10: Region Turmi

Auf dem Dienstags-Markt in Dimeka verfolgen Sie das Handeln und Feilschen. Danach Weiterfahrt in den Süden nach Omorate. Mit einem Einbaum oder Motorboot setzen Sie über den Omo-Fluss zu einer Siedlung der Dasanech, einem Halbnomaden-Volk.

11: Turmi–Jinka

Auf dem Weg nach Jinka gewinnen Sie in einem traditionellen Dorf Einblick in den Alltag der lokalen Bevölkerung. In Jinka, dem Verwaltungszentrum der Süd-Omo-Region, überrascht ein kleines Museum mit Exponaten zu der Vielfalt der hier lebenden und so unterschiedlichen Volksgruppen.

12: Jinka–Konso

Durch den Mago-Park erreichen Sie das Volk der Mursi, bekannt für den aussergewöhnlichen Schmuck von Lehmtellern in der Unterlippe ihrer Frauen. Sie besuchen ein Dorf der Ari und bummeln über den bunten Markt der Benna in Key Afer. In einem Dorf der Konso erfahren Sie, warum Kulturlandschaft und Traditionen der Konso heute zum Welterbe zählen.

13: Konso–Awassa

Durch fruchtbare Felder und Wiesen der Wolayta-Region erreichen Sie die Gartenstadt Awassa am gleichnamigen See. Der kleinste See im Grabenbruch ist sehr fischreich und von vielen Wasservögeln bevölkert. Geniessen Sie den Sonnenuntergang am Seeufer.

14: Awassa–Addis Abeba

Nach einem Bummel über den Fischmarkt kehren Sie zurück nach Addis Abeba und haben Zeit, über den Mercato zu schlendern. Nach dem Abschiedsessen mit äthiopischen Spezialitäten erfolgt der Transfer zum Flughafen.

Gut zu wissen
  • Die Reise kann auch als private Rundreise gebucht werden. Diese Rundreise kann mit weiteren (Kurz-)Reisen kombiniert werden. Wir beraten Sie gerne.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 058 569 90 95 oder direct@travelhouse.ch