français
Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
  • Genuss
Unterkunft
  • Komfort

Moskau–Irkutsk im Sonderzug «Zarengold»

Russland > Transsibirische Eisenbahn

10 Tage/9 Nächte – ab Moskau bis Irkutsk
an ausgewählten Daten als Gruppenreise

Erleben Sie interessante Tage an Bord des komfortablen Sonderzuges Zarengold, kombiniert mit interessanten Besichtigungen der Städte Moskau, Kasan, Jekaterinburg, Nowosibirsk und Irkutsk. Die Reise endet schliesslich am sagenumwobenen Baikalsee.

ab CHF 3500.- pro Person

10 Tage/9 Nächte – ab Moskau bis Irkutsk

an ausgewählten Daten als Gruppenreise

Deutsch

Inbegriffen

  • Übernachtungen: 6x Zug, 3x Mittel- und Erstklasshotels
  • Sämtliche Mahlzeiten und Getränke
  • Transfers
  • Ausflüge, Besichtigungen, Eintritte und Abendprogramme
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Highlights

  1. Moskau
  2. Tataren-Hauptstadt Kasan
  3. Bluts-Kathedrale Jekaterinburg
  4. Irkutsk
  5. Baikalsee
  6. Informative Kurzvorträge an Bord

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Moskau

Individuelle Anreise nach Moskau und Transfer zu Ihrem Hotel. Am Abend nehmen Sie am Begrüssungsabendessen teil, bei dem Ihnen Ihre Reiseleitung vorgestellt wird. Übernachtung im Hotel.

2: Moskau

Vormittags startet Ihre informative Moskau-Stadtrundfahrt mit Besichtigung des imposanten Kreml-Geländes und seiner prächtigen Kathedralen aus der Zarenzeit. Sie haben auch die Möglichkeit zur Innenbesichtigung einiger Gebäude (Ausflugspaket). Abends erfolgen die Abfahrt Ihres Sonderzuges und die Begrüssung an Bord. Sie haben Gelegenheit zum zwanglosen Treff im Speisewagen: Lernen Sie Ihre Mitreisenden und den Sonderzug kennen. Übernachtung im Zug.

3: Kasan

Am Vormittag erreichen Sie heute Kasan, die Hauptstadt der Tataren. Sie erleben eine Führung durch den Kreml (UNESCO-Weltkulturerbe) in herrlicher Panoramalage über der Wolga, wo vieles von der unruhigen Vergangenheit der Beziehungen zwischen Tataren, Kosaken und Russen Zeugnis ablegt. Am Abend Weiterfahrt mit dem Sonderzug. Übernachtung im Zug.

4: Jekaterinburg

Gegen Mittag Halt in Jekaterinburg, der historischen Hauptstadt des Ural. Diese Stadt ist als der Ort bekannt, an dem die Familie des russischen Zaren Nikolaus II. im Jahre 1918 ermordet wurde. Während einer kurzen Stadtrundfahrt sehen Sie die majestätische Blutskathedrale sowie das kürzliche aufwändig restaurierte Stadtzentrum. Wieder an Bord, geht die Fahrt weiter durch die weiten Steppen Westsibiriens. Übernachtung im Zug.

5: Nowosibirsk

Sie erreichen Nowosibirsk, das Herz Sibiriens. Hier werden Sie auf traditionelle russische Art mit Brot und Salz empfangen. Im Verlauf der kurzen Stadtrundfahrt erleben Sie die sowjetischste aller Städte Ihrer Reise und sehen das imposante Transsib-Denkmal sowie den gewaltigen Fluss Ob. Danach Weiterfahrt und Übernachtung im Zug.

6: Im Zug

Ihr Zug, inzwischen schon lieb gewonnenes Zuhause, fährt weiter über den grossen Fluss Jenissej durch Sibirien. Beim Spezialitätenessen Zarentafel beweisen die Köche des Bordrestaurants einmal mehr ihr Können. Bei der Kaviar- und Wodka-Probe mit pfiffigen Trinksprüchen können Sie Genuss und russische Geselligkeit auf angenehme Art und Weise verbinden. Unterwegs grüssen die typischen Holzhausdörfer, Birkenwälder und hoffentlich reichlich Sonnenstrahlen über eindrucksvollen Berglandschaften. Geniessen Sie den entspannten Tag und freuen Sie sich auf die nächste Station. Übernachtung im Zug.

7: Irkutsk

Heute fährt der Zug in den Bahnhof von Irkutsk ein, zur Zarenzeit Hauptstadt Ostsibiriens. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie unter anderem malerische sibirische Holzhäuser und das neue Zaren-Denkmal, an dessen Stelle bis 2003 der Transsib-Obelisk stand. Bevor Sie am Abend in Ihren Zarengold-Sonderzug steigen, besuchen Sie die lebendige Markthalle und bummeln gemütlich durch die Fussgängerzone. Übernachtung im Zug.

8: Listwijanka (Baikalsee)

Frühmorgens reisen Sie im Sonderzug auf der Panorama-Trasse der Transsib direkt am Baikalsee entlang. In Port Baikal heisst es dann Abschied nehmen von Ihrem Sonderzug; mit der Fähre erreichen Sie das Baikaldorf Listwjanka. Eine kleine geführte Wanderung bringt Sie auf einen Hügel mit fantastischem Baikalpanorama. Ausserdem besuchen Sie das Seenkundliche Institut und erfahren zahlreiche spannende Details über den Baikalsee, dem weltgrössten Süsswasser-Reservoir. Bei schönem Wetter geniessen Sie ein Picknick in freier Natur. Übernachtung im Hotel.

9: Irkutsk

Fahrt mit dem Bus zurück nach Irkutsk. Unterwegs kehren Sie bei einer Familie zum Mittagessen ein und bummeln durch ein Dörfchen an der wilden Angara. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, das Freilichtmuseum in Irkutsk zu besuchen (Ausflugspaket). Übernachtung im Hotel.

10: Irkutsk

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen Irkutsk und Rückreise.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch