français
Reiseart
  • Gruppen
  • Privat
Reisetyp
  • Aktiv- & Sportreisen
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Inka-Trail

Peru > Cuzco, Machu Picchu und Umgebung

4 Tage/3 Nächte – ab/bis Cuzco
mehrmals wöchentlich als Zubucherreise oder täglich als Privatreise

Peru bietet fantastische Anden-Panoramen mit schneebedeckten Bergspitzen, Gletschern, Tälern und Inkaruinen. Der bekannte Inka-Trail führt vorbei an kleineren Inkaruinen durch die tropische Vegetation des fruchtbaren Urubamba-Tals. Ziel der Reise ist der sagenumwobene Machu Picchu.

ab CHF 1071.- pro Person

4 Tage/3 Nächte – ab/bis Cuzco

mehrmals wöchentlich als Zubucherreise oder täglich als Privatreise

Englisch bzw. Deutsch

Inbegriffen

  • 3 Zeltübernachtungen
  • 3x Frühstück, 3x Lunchbox, 3x Nachtessen
  • Lokale Englisch (Zubucher) bzw. Deutsch (Privat) sprechende Reiseleitung

Highlights

  1. Trekkingerlebnis
  2. Atemberaubendes Andenpanorama
  3. Inkastätte Machu Picchu

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Cuzco–Wuayllabamba

Fahrt von Cuzco nach Piskacucho. Mittagessen in Hatunchaca, bevor das Trekking beginnt. Die ersten Kilometer sind noch nicht so anstrengend. Geniessen Sie die wunderschöne Aussicht und das archäologische Gebiet Patallaca. Wanderung: ca. 13 km/ 5 Std. Sie zelten in Wuayllabamba.

2: Wuayllabamba–Paqaymayo

Bergaufwärts geht es heute zum höchsten Punkt des Trekkings, zum Dead Woman’s Pass, Warmiwañusca in der Inkasprache, auf 4200 m ü. M. Sie zelten im Tal Paqaymayo, nahe dem gleichnamigen Fluss. Wanderung: ca. 11 km / 7 Std.

3: Paqaymayo–Wiñaywayna

Der Trekkingpfad führt Sie heute zum Pass Runkuracay, mit einem weiteren herrlichen Panorama. Anschliessend geht es über den originalen Inkaweg, vorbei an den Ruinen Runkuracay und Sayacmarca, durch Nebelwald zu den Ruinen Wiñaywayna. Wanderung: ca. 16 km / 10 Std.

4: Wiñaywayna–Machu Picchu–Cuzco

Um 4 Uhr morgens Aufbruch zur letzten Etappe. Nach ca. 2 Stunden erreichen Sie den Intipuncu-Pass (Sonnentor). Besichtigung der faszinierenden Inkastätte Machu Picchu. Hier, auf einem schmalen Gebirgsstock, haben die Inkas eine Stadt angelegt, in der während ihrer Glanzzeit wahrscheinlich über 4000 Menschen lebten und die ein heiliger Ort von sehr grosser Bedeutung gewesen sein muss. Am Nachmittag Rückfahrt mit Bus und Zug nach Cuzco. Individuelle Weiterreise.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch