français

Joy's Camp

Kenia > Samburu & Shaba Reserve

Offizielle Kategorie - 10 Zelte

Im Joy's Camp gewinnen Sie einen Einblick in die Geschichte Kenias. Das Camp wurde nach der bekannten Naturforscherin Joy Adamson benannt, die hier ihr Zeltcamp aufgeschlagen hatte und durch ihre Löwenforschung und die Aufzucht der Löwin Elsa weltbekannt wurde.

Hotelbeschrieb und Lageplan

Lage

Das Camp liegt idyllisch abgelegen im östlichen Teil des Shaba-Reservats mit herrlichem Blick in die Ebene und auf die umliegenden Berge. Das Shaba-Reservat umfasst rund 240 km2, wurde 1974 eingerichtet und teilt sich mit dem Samburu- und dem Buffalo-Springs-Gebiet ein Ökosystem.

Charakter

Im Joy's Camp gewinnen Sie einen Einblick in die Geschichte Kenias. Das Camp wurde nach der bekannten Naturforscherin Joy Adamson benannt, die hier ihr Zeltcamp aufgeschlagen hatte und durch ihre Löwenforschung und die Aufzucht der Löwin Elsa weltbekannt wurde.

Infrastruktur

Das exklusive Camp ist in hellen, frischen Safarifarben gehalten und verfügt über einen Essbereich mit Terrasse, eine Lounge, einen Pool, eine Bar, eine Feuerstelle, ein Souvenirgeschäft und ein Massagezelt. In der Umgebung des Hauptgebäudes wird Gratis-WLAN angeboten. Das Camp legt viel Wert auf die individuellen Wünsche seiner Gäste und überrascht diese gerne mit einem Frühstück oder Apéro im Busch.

Unterkunft

Die luxuriösen Zelte sind in hellem, weiss-getünchtem Design eingerichtet. Alle bieten sehr viel Privatsphäre, sind sehr geräumig (80 m2) und mit Dusche/WC, separatem Ankleideraum und Lounge ausgestattet. Das Badezimmer wird durch eine dekorative Nischenwand vom Schlafzimmer abgetrennt. Deren Beleuchtung verleiht dem Zimmer nachts eine besonders romantische Atmosphäre. Auf der eigenen Terrasse kann man die vorbeiziehenden Tiere gut beobachten.

Unterhaltung / Aktivitäten

Pirschfahrten im offenen Geländewagen. Buschwanderungen, Besuch in Dörfern von Einheimischen. Mahlzeiten im Busch können auf Wunsch organisiert werden.

Hinweis

Joy Adamson, nach der das Joy's Camp benannt ist, war eine sehr eigenwillige Person, hat jedoch mir ihrer Löwenforschung bemerkenswerte Resultate erzielt. Es folgten das Buch «Frei geboren. Eine Löwin in zwei Welten.» sowie auch der Film «Frei geboren – Königin der Wildnis», der 1965 verfilmt wurde und noch heute weltweit bekannt ist.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch