français
Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
Unterkunft
  • Komfort

Canada's Wild West

Kanada > Vancouver

20 Tage/19 Nächte – ab Vancouver bis Calgary
mehrmals wöchentlich als individuelle Mietwagenrundreise

Im Westen Kanadas, zwischen Pazifik und Küstengebirge, liegt das Chilcotin Country, ein Stück Land, in dem der «alte Westen» weiterzuleben scheint: endlose Wälder, wilde Mustangs, Rinderherden, ein Highway, der nicht durchwegs asphaltiert ist, und Menschen, die sich ein Stück Pioniergeist bewahrt haben.

ab CHF 2735.- pro Person

20 Tage/19 Nächte – ab Vancouver bis Calgary

mehrmals wöchentlich als individuelle Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 19 Übernachtungen in ausgesuchten Mittelklassehotels, Lodges oder Ranches
  • Halbpension in der Terra Nostra Guest Ranch
  • Halbpension in der Ten-ee-ah-Lodge
  • 7x Frühstück
  • Fährenpassage Port Hardy–Bella Coola für Reiseteilnehmer und Mietwagen
  • Ausführliche Reisedokumentation

Highlights

  1. Pacific Rim National Park
  2. Ten-ee-ah Lodge
  3. Jasper National Park
  4. Banff National Park

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Vancouver

Ankunft in Vancouver und individueller Transfer zum Hotel.

2: Vancouver

Was San Francisco für Kalifornien, das ist Vancouver für den Westen Kanadas – die Perle am Pazifik.

3: Vancouver–Tofino (220 km)

Am Morgen Übernahme des Mietwagens. Mit der Autofähre gelangen Sie nach Vancouver Island.

4: Pacific Rim National Park

Auf den Uferfelsen tummeln sich Seelöwen und -hunde und auf einer geführten Tour lassen sich verschiedene Walarten beobachten.

5: Tofino–Quadra Island (270 km)

Sie übernachten auf der vorgelagerten Quadra Island in der direkt am Meer gelegenen Tsa-Kwa-Luten-Lodge, welche von Indianern des Kwakiutl-Stammes geführt wird.

6: Quadra Island–Port Hardy (235 km)

Im Norden von Vancouver Island gibt es nur wenige Fischer- und Holzfällerdörfer, dazu aber 2000 Meter hohe Bergzüge, Lachsbäche und endlose Waldgebiete.

7: Port Hardy–Bella Coola

Die heutige Fährenpassage offenbart Ihnen eine atemberaubende Sicht auf eine herrliche Fjordlandschaft mit Wasserfällen, steil abfallenden Felswänden, einsamen Buchten und gletscherbedeckten Bergen. Auf der wenig bekannten Passage nach Bella Coola unterbricht die BC Ferries sogar die Fahrt für Walbeobachtungen vom Deck aus.

8: Bella Coola

In vielem ist das Erbe der norwegischen Einwanderer, die Ende des 19. Jahrhunderts hierher auswanderten, noch erkennbar. Zugleich sind hier auch die traditionellen Wurzeln des Nuxalk-Stammes, der indianischen Urbevölkerung, allgegenwärtig. Lassen Sie sich die einzigartigen indianischen Felszeichnungen auf einer Führung erklären.

9: Bella Coola–Kleena Kleene (215 km)

Heute verlassen Sie das Bella Coola Valley und fahren auf dem «Freedom Highway», der einzigen Strasse, ostwärts. Die spektakuläre Schotterpiste führt über teils einspurige Passagen mit bis zu 18% Steigung auf den 1524 m hohen Heckman-Pass.

10: Kleena Kleene

Die gemütliche Clearwater Lake Lodge liegt mitten in einer urwüchsigen und Weiten Landschaft mit endlosen Wäldern und verträumten Seen. Hier bekommen Sie alles, was Sie sich von Kanada erhofft haben.

11: Kleena Kleene–Lac La Hache (295 km)

Bei Ihrer Fahrt über das Chilcotin-Hochplateau erleben Sie einen Hauch «Wilden Westen». Vorbei an ausgedehnten Grasflächen mit Rinderherden, verlassenen Ortschaften und Trapperhütten sowie alten indianischen Grabstätten führt die Strasse nach Williams Lake. Die nächsten drei Nächte verbringen Sie in der beliebten Ten-ee-ah-Lodge.

12–13: Lac La Hache

Der Aufenthalt in der Ten-ee-ah Lodge gilt als einer der Höhepunkte einer Reise durch Westkanada. Sie übernachten in einer komfortablen, rustikalen Blockhütte mit Blick auf den See und haben genügend Zeit für Erkundungstouren mit dem Motorboot, Kanu oder auf dem Pferderücken. Hier können Sie mit allen Sinnen geniessen.

Reise A:

14: Lac La Hache–Kamloops (250 km)

Abwechslungsreiche und wunderschöne Fahrt durch eine sonnenverwöhnte Region nach Kamloops. Besichtigen Sie die Altstadt des viertgrössten Ortes von British Columbia und geniessen Sie einen Kaffee in einem der vielen Strassencafés.

15: Kamloops–Vancouver (355 km)

Das letzte Teilstück Ihrer Reise führt Sie auf dem Coquihalla Highway zurück nach Vancouver.

16: Vancouver

Rückgabe des Mietwagens und Fortsetzung Ihrer individuellen Reise.

Reise B:

14: Lac La Hache–Clearwater (190 km)

Fahrt in östliche Richtung zum Wells Gray Provincial Park.

15: Clearwater

Der Park gilt als Eldorado für Naturliebhaber und ist ein ideales Gebiet für diverse Freizeitaktivitäten. Besuchen Sie die spektakulären Helmcken Falls, mit 137 Metern Höhe der viertgrösste Wasserfall Kanadas.

16: Clearwater–Jasper (345 km)

Eindrückliche Fahrt in die Rocky Mountains. Die nächsten zwei Nächte logieren Sie in Jasper.

17: Jasper

Besonders empfehlenswert ist eine Fahrt entlang der Maligne Lake Road, die teils von fast vertikal aufragenden Gipfeln begleitet wird. Am Ende der Strasse erstreckt sich der blaugrüne Maligne Lake.

18: Jasper–Banff (285 km)

Auf Ihrer Westkanada-Reise sollte eine Fahrt auf dem Icefields Parkway, der berühmten Gletscherstrasse der Rockies, nicht fehlen.

19: Banff–Calgary (130 km)

Abrupt ändert sich das Landschaftsbild: Auf Ihrem Weg nach Calgary erreichen Sie die westlichen Ausläufer der kanadischen Prärien. In Calgary gehen Cowboytradition und Ölzeitalter Hand in Hand.

20: Calgary

Rückgabe Ihres Mietwagens und Fortsetzung Ihrer individuellen Reise oder Rückkehr in die Schweiz.

Gut zu wissen
  • Hinweise: 16 Tage: Am 14. Tag geht die Fahrt nach Kamloops statt Clearwater und am 15. Tag weiter nach Vancouver, wo die Reise am 16. Tag endet. Es gelten spezielle Annullierungs- und Umbuchungsbedingungen.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch