français
Reiseart
  • Privat
Reisetyp
  • Abenteuer & Entdeckung
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Honduras Explorer

Honduras > San Pedro Sula

11 Tage/10 Nächte – ab San Pedro Sula bis San Pedro Sula/La Ceiba
täglich als Privatreise

Vielfältige, äusserst attraktive Nationalpärke, Zeugnisse vergangener Kulturen, weisse und palmenreiche Karibikstrände, Kolonialstädte und nicht zuletzt die fröhlichen Menschen bieten eine facettenreiche Reise durch Honduras. Mit einem 4x4-Fahrzeug reisen Sie durch das Land mit dem grössten noch intakten Regenwald Mittelamerikas.

ab CHF 2532.- pro Person

11 Tage/10 Nächte – ab San Pedro Sula bis San Pedro Sula/La Ceiba

täglich als Privatreise

Deutsch oder Englisch

Inbegriffen

  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 10x Frühstück
  • Lokale Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung
  • Alle Transfers

Highlights

  1. Mayastätte Copan
  2. Yojoasee
  3. Azul-Meambar-Nationalpark
  4. Nationalpark La Tigra
  5. Karibische Sandstrände

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: San Pedro Sula

Individuelle Anreise nach San Pedro Sula und Transfer zum Hotel.

2: San Pedro Sula–Copan Ruinas

Mit dem Allradfahrzeug geht das Abenteuer Honduras los. Kurze Stadtbesichtigung, anschliessend ca. dreistündige Fahrt nach Copán durch abwechslungsreiche Landschaften.

3: Copan

Ausgiebige Besichtigung der Mayastätte. Neben Tikal gehört Copan zu den am besten ausgegrabenen Mayastätten. Besonders bekannt ist Copan durch die Treppe der 2500 Hieroglyphen, eine 30 m lange und 10 m hohe Freitreppe, die den längsten bis jetzt bekannten Mayatext darstellt.

4: Copan Ruinas–Gracias

Fahrt nach Santa Rosa de Copan. Besichtigung der kolonialen Stadt und Besuch der Tabakfabrik, in der die berühmten Zigarren Flor de Copan hergestellt werden. Fahrt nach Gracias mit Besichtigung des kolonialen Zentrums.

5: Nationalpark Celaque und La Campa

Die ca. vierstündige Wanderung im Nationalpark Celaque führt Sie durch typisch mittelamerikanischen Kiefernwald. Danach Besuch des Lenca-Dorfes La Campa, bekannt durch seine Töpfereien.

6: Gracias–Azul Meambar

Fahrt zum grössten Binnensee des Landes, dem Yojoasee. Der Nationalpark Cerro Azul Meambar ist ein Paradies für Naturliebhaber. In den verschiedenen Waldzonen leben Tukane, Truthähne, Loras, Mot-Mots und viele weitere Vogelarten.

7: Azul Meambar–Tegucigalpa

Am Morgen nochmals Möglichkeit zu einer Wanderung. Auf der abwechslungsreichen Fahrt in die Hauptstadt besuchen Sie die alte Kolonial- und ehemalige Hauptstadt Comayagua. Tegucigalpa selbst liegt etwa auf 1’100 m ü. M., in einem Tal.

8: Nationalpark La Tigra und Valle de Angeles

Am Morgen Wanderung durch das faszinierende Ambiente des Nebelwaldes des Nationalparks La Tigra. Am Nachmittag erkunden Sie das Valle de Angeles, bekannt für seine traditionelle Handwerkskunst.

9: Tegucigalpa–Trujillo

Die Fahrt nach Trujillo führt durch traumhaft schöne und praktisch unbewohnte Landschaften. Die Strassen sind einfache Pisten und das Allradfahrzeug wird zum geschätzten Begleiter. Der Kontrast der weiten Ebenen zu den karibischen Palmenstränden wird Sie begeistern.

10: Nationalpark Capiro y Calentura

Am Morgen Naturbeobachtungen im Regenwald des Nationalparks Capiro y Calentura. Am Nachmittag Möglichkeit für ein erfrischendes Bad im Meer.

11: Trujillo–San Pedro Sula

Fahrt nach San Pedro Sula. Unterwegs Besuch des botanischen Gartens von Lancetilla mit seinen über 1000 verschiedenen Pflanzenarten sowie über 300 Vogelarten. Individuelle Weiterreise.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch