français
Reiseart
  • Gruppen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Schottlands Land und Leute

Grossbritannien > Schottland > Edinburgh & Surroundings

14 Tage/13 Nächte – ab/bis Edinburgh
An ausgewählten Daten als Gruppenreise (mind. 15/max. 30 Personen)

Schottland wie aus dem Bilderbuch: Auf dieser geführten Rundreise werden die kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten ergänzt mit interessanten Vorträgen und aussergewöhnlichen Erlebnissen von Einheimischen. Und dies vom Süden bis in den hohen Norden und bis hinaus zu den kleinsten Inselchen im Westen.

ab CHF 3227.- pro Person

14 Tage/13 Nächte – ab/bis Edinburgh

An ausgewählten Daten als Gruppenreise (mind. 15/max. 30 Personen)

Deutsch

Inbegriffen

  • 13 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 13x Frühstück, 11x Nachtessen
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Ausflüge und Eintritte
  • Dampfzugfahrt

Highlights

  1. Whisky-Degustation
  2. Kaschmir-Manufaktur
  3. Orkney-Inseln
  4. Schottische Highlands
  5. Inseln Skye und Mull
  6. Edinburgh

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Edinburgh

Ankunft in Edinburgh und individueller Transfer zum Hotel. Nachtessen und Übernachtung.

2: Edinburgh–Dunkeld

Sie reisen entlang der Küstenstrasse über malerische Fischerdörfer bis nach St. Andrews, ein kleines Universitätsstädtchen, das auch als Heimat des Golfspiels bekannt ist. Es steht etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor die Reise am Nachmittag zum Scone Palace führt. Eine kurze Weiterfahrt bringt Sie nach Dunkeld. Nachtessen und Übernachtung in Dunkeld.

3: Dunkeld–Aviemore

In nördlicher Richtung erreichen Sie am Vormittag Pitlochry, ein landestypisches Hochlandstädtchen mitten in der idyllischen Berglandschaft der Grampian Mountains. Anschliessend Führung durch die Edradour-Whisky-Destillerie. Natürlich darf auch eine Whisky-Degustation im Anschluss nicht fehlen. Etwas später können Sie beobachten, wie traditionelle Hirtenhunde trainiert werden. Nachtessen und Übernachtung in Aviemore.

4: Aviemore–Elgin–Aviemore

Am Vormittag besuchen Sie das Schlachtfeld von Culloden, wo im Jahre 1746 die Jakobiten unter dem Kommando von Bonnie Prince Charlie eine blutige Niederlage gegen die königlichen Truppen der englischen Armee erlitten. Anschliessend Fahrt ins Herz der Region Speyside, wo Sie Einblick in die Johnstons of Elgin, eine Kaschmirartikel-Manufaktur, erhalten und das Städtchen kennen lernen. Am Nachmittag erfahren Sie in einer Präsentation mehr über den Fassherstellungsprozess in einer Küferei. Nachtessen und Übernachtung in Aviemore.

5: Aviemore

Zunächst besuchen Sie den Cairngorms National Park, der mehr als ein Viertel der natürliche Waldfläche Schottlands umfasst. Etwas später führt die Reise nach Broomhill, wo Sie die Strathspey Steam Railway für eine 35-minütige Bahnfahrt zurück nach Aviemore besteigen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Nachtessen und Übernachtung in Aviemore.

6: Aviemore–Orkney-Inseln

Fahrt zum Dunrobin Castle, das einem Märchenschloss sehr ähnlich sieht und einen hübschen, im französischen Stil angelegten Garten hat. Anschliessend Weiterreise bis zur Nordküste Schottlands, von wo Sie mit der Fähre zu den Orkney-Inseln überfahren. Nachtessen und Übernachtung auf den Orkney-Inseln.

7: Orkney-Inseln

Heute steht eine ausführliche Inseltour auf dem Programm. Als erstes erkunden Sie die Inselhauptstadt Kirkwall. Das Städtchen bietet auch gute Einkaufsmöglichkeiten. Anschliessend fahren Sie zu Skara Brae, einem noch komplett bestehenden Dorf aus der Jungsteinzeit. Auch den rätselhaften Ring of Brodgar und den neolitischen Steinkreis Standing Stones of Stenness lernen Sie kennen. Nachtessen und Übernachtung auf den Orkney-Inseln.

8: Orkney-Inseln–Inverness

Am Vormittag führt die Reise mit der Fähre zurück auf das schottische Festland. Eine kurze, aber wunderschöne Fahrt der Nordküste Schottlands entlang wird Sie begeistern. Im Nordwesten der Highlands führt die Strasse vorbei an uralten Landschaften mit atemberaubenden Sandstränden und riesigen Sandbuchten. Nachtessen und Übernachtung in Inverness.

9: Inverness–Ballachulish

Entlang dem sagenumwobenen und geheimnisvollen Loch Ness führt die heutige Fahrt südwärts bis zur Ruine des Urquhart Castle. Wunderschön am Seeufer gelegen, dient die Burg heutzutage als idealer Aussichtspunkt über das Loch Ness. Anschliessend erreichen Sie Fort William, das am Fusse von Grossbritanniens höchstem Berg, dem 1300 m hohen Ben Nevis liegt. Nachtessen und Übernachtung in Ballachulish.

10: Ballachulish–Oban

Der heutige Tag gehört ganz der Insel Skye. Doch bevor Sie wohl die bekannteste Insel Schottlands kennen lernen, legen Sie einen Halt im geschichtsträchtigen Eilean Donan Castle ein. Diese Burg gehört zu den meistfotografierten Schlössern in Schottland und liegt inmitten einer atemberaubenden Bergkulisse. Anschliessend erreichen Sie die märchenhafte Insel Skye und geniessen eine traumhaft schöne Inselrundfahrt. Gegen Abend führt die Fähre von Armadale zurück nach Mallaig auf dem Festland. Nachtessen und Übernachtung in Oban.

11: Insel Mull und Iona

Nach dem Frühstück besteigen Sie das Boot für die 45-minütige Fähreüberfahrt zur Insel Mull. Anschliessend reisen Sie mit einer zweiten Fähre zur Schwesterninsel Iona weiter. Diese kleine, friedvolle Insel blickt auf eine reiche geschichtliche Vergangenheit zurück. Früher diente sie als Grabstätte für einige schottische Könige. Am Nachmittag Rückkehr zur Insel Mull mit einer wunderschönen Inselrundfahrt. Fährefahrt zurück zum Festland. Nachtessen und Übernachtung in Oban.

12: Oban–Edinburgh

Entlang dem grössten See Schottlands, dem Loch Lomond, führt die heutige Reise südwärts nach Glasgow. Glasgow wurde im Jahre 1990 zur Kulturhauptstadt Europas gewählt und verfügt heute über mehrere Museen und Kunstsammlungen. Eine davon, die bekannte Kelvin Art Gallery and Museum, besuchen Sie. Anschliessend Weiterfahrt zur schottischen Hauptstadt Edinburgh. Nachtessen und Übernachtung in Edinburgh.

13: Edinburgh

Am Vormittag entdecken Sie alle Hauptsehenswürdigkeiten von Edinburgh – oft auch das Athen des Nordens genannt: Die Neustadt mit der modernen Einkaufsstrasse Princes Street, die über elegante Geschäfte, Boutiquen und Kaufhäuser verfügt; St Mary’s Cathedral; die Gallery of Modern Art; den botanischen Garten oder den Palace of Holyrood House und vieles mehr. Am Nachmittag steht Ihnen Zeit zum Einkaufen oder weiteren Sightseeing zur Verfügung. Nachtessen und Übernachtung in Edinburgh.

14: Edinburgh

Der Tag steht Ihnen bis zum Rückflug zur freien Verfügung. Individueller Rücktransfer zum Flughafen oder Verlängerung Ihrer Reise.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch