français
Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Aktiv- & Sportreisen
Unterkunft
  • Basic

Mit dem Fahrrad durch Wales

Grossbritannien > Wales > Cardiff & Surroundings

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Bristol oder Cardiff
Täglich als individuelle Reise

Südwales ist wie geschaffen, um in gemütlichem Tempo die einzigartige Landschaft, die stillen Wälder und die charmanten und ursprünglichen Dörfer zu entdecken. Auf dieser einwöchigen individuellen Rundreise erleben Sie den Brecon Beacons National Park in all seiner Schönheit und besuchen original erhaltene walisische Dörfchen.

ab CHF 1500.- pro Person

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Bristol oder Cardiff

Täglich als individuelle Reise

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen in typischen B&Bs
  • 7x Englisches Frühstück
  • Fahrradmiete inkl. Zubehör
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Transfer bei An-/Abreise
  • Routenbeschreibung (Englisch) inkl. Karte

Highlights

  1. Hay-on-Wye
  2. Builth Wells
  3. Rhayader
  4. Brecon Beacons National Park

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Bristol–Abergavenny

Ankunft in Bristol und Transfer vom Flughafen Bristol nach Abergavenny. Die Stadt liegt am Tor des Brecon Beacons National Park, in der traditionelle und moderne Strömungen zusammenfliessen. Hier finden am Wochenende regelmässig Antiquitätenmärkte in der überdachten Markthalle statt. In Ihrer Unterkunft liegen alle Reiseunterlagen bereits bereit. Übernachtung in Abergavenny.

2: Abergavenny–Hay-on-Wye (ca. 35 km)

Ihre erste Radetappe führt Sie entlang der England-Wales-Grenze bis nach Hay-on-Wye. Der Weg geht über sanfte Hügel mit vielen Schafen ins Ewyas-Tal, von wo Sie der Gospel-Pass schliesslich nach Hay-on-Wye bringt. Dieses Städtchen ist die geheime Hauptstadt der Bücherwelt. Der kleine Ort zählt 33 Buchläden – ein Paradies für jeden Bücherfreund. Übernachtung in Hay-on-Wye.

3: Hay-on-Wye–Builth Wells (ca. 35 km)

Am Morgen geht es auf nach Builth Wells. Entlang dem Fluss Wye fahren Sie zunächst bis nach Glasbury. Von dort geniessen Sie wunderschöne Blicke über den Fluss Wye. Auf guten Strassen ohne Verkehr erreichen Sie am Nachmittag Powys und etwas später das Etappenziel. Unterwegs lohnt sich, in Powys die einmalige Aussicht auf die Black Mountains zu geniessen. Übernachtung in Builth Wells.

4: Builth Wells–Rhayader–Builth Wells (ca. 50 km)

Am Vormittag fahren Sie über Nebenstrassen nach Rhayader, das ein kleines historisches Marktstädtchen ist. Am Nachmittag können Sie selber entscheiden, ob Sie die heutige Tour bis ins spektakuläre Eland-Tal verlängern, den gleichen Weg nach Builth Wells zurückfahren oder doch lieber eine Rundreise über Llandrindod Wells machen möchten, wo mustergültig die Architektur des viktorianischen Zeitalters erhalten ist. Übernachtung wie am Vortag.

5: Builth Wells–Brecon (ca. 35 km)

Zurück in die Region der Black Mountains führt die heutige Etappe nach Brecon. Schmale Strassen und Durchgänge, freundliche Gebäude, eine Kathedrale und eine Festung sind die Zutaten, die Brecons Charme ausmachen. Übernachtung in Brecon.

6: Brecon–Crickhowell (ca. 25 km)

Die vorletzte Etappe führt auf flachen Wegen nach Crickhowell. Wer es etwas anstrengender mag, kann über hügeligeres Gelände ans Tagesziel fahren. Crickhowell ist insbesondere wegen seiner Steinbrücke über den Fluss Usk und der Burgruine bekannt und sehenswert. Übernachtung in Crickhowell.

7: Crickhowell–Abergavenny (ca. 10 km)

Heute steht nur noch eine kurze Etappe auf dem Programm. Entlang vom Fluss Usk führt die heutige Tour über viel Land mit wenig Verkehr. Am Nachmittag Ankunft in Abergavenny. Übernachtung in Abergavenny.

8: Abergavenny–Bristol

Heute heisst es leider wieder von Wales Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen Bristol und Rückreise in die Schweiz oder individuelle Verlängerung.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch