français
Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic
  • Komfort
  • Premium

Inselpalette

Grossbritannien > Channel Islands > Jersey

15 Tage/14 Nächte – ab Jersey bis Guernsey
Jeden Samstag als individuelle Reise

Lassen Sie sich von der einmaligen Atmosphäre der Kanalinseln verzaubern. Auf dieser zweiwöchigen Erlebnisreise haben Sie die Möglichkeit, die Vielfalt und Schönheit und den ganz eigenen Charme jeder Insel zu entdecken.

ab CHF 1907.- pro Person

15 Tage/14 Nächte – ab Jersey bis Guernsey

Jeden Samstag als individuelle Reise

Inbegriffen

  • 14 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie
  • 14 x Frühstück
  • Meet&Greet mit Deutsch sprechender Reiseleitung nach Ankunft
  • Inlandflüge Jersey–Alderney–Guernsey
  • Inselrundfahrten auf Alderney, Guernsey und Jersey (Englisch)
  • Bootsüberfahrten Guernsey–Herm/Sark retour
  • Alle Transfers

Highlights

  1. Mont Orgueil Castle, Jersey
  2. Klippenwanderwege, Jersey und Guernsey
  3. Alderney
  4. Lihou Island, Guernsey
  5. Herm
  6. La Coupée, Sark

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1–5: Jersey

Ankunft auf Jersey. Die grösste Kanalinsel bietet landschaftlich, aber auch kulturell und geschichtlich viel Abwechslung. Die Küste ist gesäumt von langen Sandstränden und malerischen Hafenstädtchen, wie St. Aubin im Südwesten oder Gorey mit seiner imposanten Burg Mont Orgueil im Osten der Insel. Unternehmen Sie eine Wanderung entlang des Klippenweges im Norden der Insel oder eine Fahrradtour auf den Green Lanes: Auf diesen Naturstrassen ist alles erlaubt, was sich mit maximal 20 km/h fortbewegt. Die geschäftige Hauptstadt St. Helier kann mit einer schönen Fussgängerzone, zahlreichen Geschäften, einer eindrucksvollen Markthalle und guten Restaurants aufwarten. Der französische Einfluss ist auch in der Küche spürbar. In zahlreichen Museen wird die Geschichte Jerseys erzählt – von der Seefahrt bis hin zur deutschen Besetzung im zweiten Weltkrieg. Ebenfalls einen Besuch wert ist der weltbekannte Jersey Zoo, der sich für vom Aussterben bedrohte Tierarten engagiert. Während Ihres Aufenthaltes geniessen Sie eine Englisch geführte Tagestour über die Insel.

6-7: Alderney

Bevor es nach Guernsey geht, machen Sie einen Abstecher mit Übernachtung nach Alderney. Die nördlichste Kanalinsel ist zugleich die abgelegenste und kargste und liegt nahe bei Frankreich. Alderney zeichnet sich durch ihre Einwohner aus, welche traditionellerweise «Lapins» genannt werden. Auf einer privat geführten Inselrundfahrt lernen Sie Alderney kennen. Am 7. Reisetag fliegen Sie nach Guernsey.

8-9: Guernsey

Die ersten zwei Tage auf Guernsey können Sie nutzen, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Einen Tag Ihrer Reise sollten Sie unbedingt dem charmanten Inselhauptort St. Peter Port widmen. In der hübschen Fussgängerzone finden Sie eine Fülle an kleinen Geschäften, aber auch guten Restaurants und Pubs. Geschichtsinteressierte kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten, zum Beispiel beim Besuch der Burg Castle Cornet in der Hafenbucht von St. Peter Port. Lohnenswert ist ausserdem die Besichtigung des einstigen Wohnhauses von Victor Hugo. Während Ihrem Aufenthalt ist eine Englisch geführte Inselrundfahrt inbegriffen. 5 Übernachtungen auf Guernsey.

10: Tagesausflug Herm

Das kleine Inseljuwel Herm ist Guernsey vorgelagert und wird in 20 Minuten per Boot erreicht. Auf den zahlreichen Naturwegen lässt sich das autofreie Eiland am besten erkunden. Obwohl die Insel nur gerade 2 km2 gross ist, bietet sie eine sehr abwechslungsreiche Landschaft: Auf der Nordhälfte erwarten Sie herrliche Sandstrände – der wohl bekannteste ist der Shell Beach, der einen erstaunlichen Muschelreichtum aufweist. Der Süden bildet eine bis auf 70 m ansteigende Steilküste, die sich auf einem Klippenweg umwandern lässt. Abends Rückfahrt nach Guernsey. Übernachtung auf Guernsey.

11: Guernsey

Geniessen Sie erneut einen Tag auf Guernsey. Viele einsame Flecken lassen sich auf dem zersiedelten Guernsey nicht finden. Einer davon ist Lihou Island: Die unbewohnte Insel ist nur bei Ebbe über einen Damm zu erreichen. An Guernseys gesamter Südküste zieht sich ein Klippenweg entlang, auf dem auf einer Wanderung der landschaftliche Reiz der Küste entdeckt werden kann. Und wussten Sie schon, dass sich auf Guernsey die angeblich kleinste Kirche der Welt befinden soll? Die Little Chapel ist mit Muscheln und Porzellanscherben gefertigt worden und wahrlich ein Schmuckstück.

12–13: Sark

Sark ist der ideale Ort, um auszuspannen. Die Überfahrt mit dem Boot von Guernsey dauert nur 50 Minuten, aber bei Ihrer Ankunft auf Sark werden Sie sofort merken, dass die Uhren hier anders ticken. Die ursprünglichste der Kanalinseln hat nur ca. 600 Einwohner und ist ein eigener kleiner Staat, in dem noch altes, normannisches Feudalrecht gilt. Das kleine Dorf bietet ein paar Cafés und Souvenirgeschäfte, doch die Besucher kommen der Natur und der Abgeschiedenheit wegen hierher. Die Insel bildet ein 100 m hohes Plateau mit steil ins Meer abfallenden Klippen. Am besten lässt sie sich per Fahrrad oder Pferdekutsche auf den zahlreichen Naturstrassen erkunden, denn Sark ist autofrei. Der landschaftliche Höhepunkt ist zweifelsohne der 90 m hohe Naturdamm La Coupée, der Great Sark mit Little Sark verbindet. Übernachtung am Tag 12 auf Sark, bevor Sie am Tag 13 wieder nach Guernsey zurück kehren.

14: Guernsey

Lassen Sie Ihre Reise gemütlich auf Guernsey ausklingen.

15: Guernsey

Transfer zum Flughafen und Rückreise.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch