français
Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Best of Southwest England & South Wales

Grossbritannien > Devon/Cornwall > Devon & Somerset

15 Tag/14 Nächte – ab/bis Bristol
Täglich als Mietwagenrundreise

Auf dieser zweiwöchigen Mietwagenrundreise erleben Sie das Schönste und Aufregendste, was der Süden von Wales und der Südwesten von England zu bieten hat. Ob in der jungen, walisischen Hauptstadt Cardiff, in den verschiedenen Nationalparks oder im verträumten Cornwall – begeistern wird es Sie auf alle Fälle.

ab CHF 1788.- pro Person

15 Tag/14 Nächte – ab/bis Bristol

Täglich als Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 14 Übernachtung in Mittelklassehotels
  • 14x Englisches/Walisisches Frühstück

Highlights

  1. Bath
  2. Exeter
  3. Lizard-Halbinsel
  4. St. David’s
  5. Gower-Halbinsel
  6. Cardiff

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Bristol–Bath (ca. 20 km)

Mietwagenübernahme am Flughafen von Bristol. Fahrt nach Bath – zweifelsohne eine der schönsten Städte Grossbritanniens. Übernachtung in Bath oder Umgebung.

2: Cotswolds

Entdecken Sie heute die liebliche und romantische Gegend von England. Keine andere Region vermittelt einen besseren Eindruck vom traditionellen englischen Lebensstil. Empfehlenswert ist ein Besuch des Blenheim-Palastes, welcher zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Übernachtung wie am Vortag.

3: Bath–Barnstaple (ca. 170 km)

Via Wells mit seiner imposanten Kathedrale erreichen Sie Glastonbury, ein hübsches Städtchen mit der berühmten Ruine der Abtei, wo sich das vermeintliche Grab von König Artus und seiner Gemahlin befindet. Weiterfahrt durch den Exmoor Nationalpark, wo zwischen Ginster, Heide und Heidelbeeren immer wieder grasende Schafe und wildlebende Exmoor-Ponys angetroffen werden. Übernachtung in Barnstaple oder Umgebung.

4: Barnstaple–Falmouth (ca. 165 km)

Fahrt der Küste entlang in Richtung Süden. Unterwegs lohnt sich ein Besuch in Clovelly, einem idyllischen, autofreien Fischerdörfchen. Ebenfalls einen Besuch wert ist Tintagel, mit der Burgruine hoch auf den Klippen. Der Sage nach ist dies der Geburtsort von König Artus. Übernachtung in der Umgebung von Falmouth.

5: Südcornwall

Dieser Tag steht ganz im Zeichen vom bekannten und beliebten Cornwall. Nicht nur Rosamunde Pilcher hat Cornwall immer wieder als Hintergrund für ihre Romane verwendet. Entdecken Sie auf Ihrem Ausflug die Lizard-Halbinsel, die als schönster Teil Cornwalls gilt, oder die Penwith-Halbinsel mit dem südwestlichsten Punkt von Grossbritannien – Land’s End. Auch gibt es zahlreiche Gärten, Sandstrände, Fischerdörfchen und aufregende Bauten zu bewundern. Übernachtung wie am Vortag.

6: Falmouth–Exeter (ca. 205 km)

Fahrt entlang der Südküste Cornwalls, mit einem Abstecher in eines der typischen kornischen Fischerdörfer wie zum Beispiel Polperro, Mevagissey oder St. Mawes. Unterwegs erwartet Sie das weltbekannte Eden Project mit seinen wabenförmigen Gewächshäusern. Ebenfalls lohnt sich ein Besuch des Lost Gardens of Heligan. Der mehrfach ausgezeichnete Garten bietet viel Abwechslung – ein Besuch kann leicht einen halben Tag dauern. Übernachtung in der Umgebung von Exeter.

7: Dartmoor Nationalpark

Verbringen Sie einen Tag im berühmten Dartmoor Nationalpark. Zahlreiche Felsformationen und geheimnisvolle Moorlandschaften, wo noch wildlebende Ponys grasen, werden Sie begeistern. Übernachtung wie am Vortag.

8: Exeter–Brecon (ca. 245 km)

Heute werden Sie England wieder verlassen und fahren auf der Autobahn bis Sie die Brücke nach Wales erreichen. Fahrt der walisisch/englischen Grenze entlang, durch die liebliche Landschaft des Wye Valleys. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, einige Burgruinen zu besichtigen, wie etwa das aus normannischer Zeit stammende Raglan Castle. Übernachtung in Brecon oder Umgebung.

9: Brecon Beacons Nationalpark

Die Brecon Beacons stellen einen der schönsten Naturräume von Wales dar. Die höchsten Gipfel im Zentrum ragen bis knapp 900 m auf und erscheinen durch ihre roten Sandsteinformationen wie Leuchtfeuer. Zahlreiche Wasserfälle, von denen die Henryd-Fälle bei Coelbren am bekanntesten sind, schmücken den Nationalpark. Übernachtung wie am Vortag.

10: Brecon–Aberystwyth (ca. 110 km)

Für Leseratten lohnt sich auf alle Fälle ein Abstecher ins Städtchen Hay-on-Wye. Knapp 40 Secondhand-Buchläden können hier durchstöbert werden. Fahrt über die Cambrian Mountains nach Aberystwyth. Kurz vor Aberystwyth können nach einer kurzen Wanderung die Devils Bridge und die dazugehörenden Wasserfälle erreicht werden. Wer es gemütlicher mag, kann mit einer Schmalspurbahn von Aberystwyth zur Devils Bridge tuckern. Übernachtung in Aberystwyth oder Umgebung.

11: Aberystwyth–St. David’s (ca. 115 km)

Fahrt der Küste entlang bis in die Pilgerstadt St. David’s, wo sich die Kathedrale des walisischen Nationalheiligen befindet. Unterwegs lohnt sich ein Stopp einem der zahlreichen Küstenstädtchen. Übernachtung in St. David’s oder Umgebung.

12: St. David’s–Swansea (ca. 120 km)

Fahrt durch den Pembrokeshire Coast National Park. Mit seinen schönen Stränden und kleinen Seebädern lockt er viele Besucher an. Empfehlenswert ist der National Botanic Garden of Wales. Er gilt als grösste Gartenattraktion von Wales, in dessen riesigem Gewächshaus exotische Pflanzen aus aller Welt gedeihen. Übernachtung in Swansea oder Umgebung.

13: Gower-Halbinsel

Geniessen Sie den Tag auf der Gower-Halbinsel, welche bekannt ist für ihre Küste. Der Süden der Halbinsel gilt als geschütztes Gebiet und besteht aus einer Reihe von kleinen, felsigen oder sandigen Buchten. Empfehlenswert ist ein Besuch der Culver Hole, bei Port Eynon, eine Höhle, die früher als Schmugglernest diente. Ebenfalls sehenswert ist vor Rhossili die kleine Insel Worms Head. Bei Ebbe ist die Insel zu Fuss erreichbar. Übernachtung wie am Vortag.

14: Swansea–Cardiff (ca. 85 km)

Auf dem Weg nach Cardiff lohnt sich ein Besuch der Aberdulais-Wasserfälle. Sie dienen seit 500 Jahren der Energiegewinnung. Das grösste Wasserrad Europas ist hier in Betrieb und speist eine Turbine zur Stromerzeugung. Geniessen Sie die restliche Zeit in der Hauptstadt von Wales, in Cardiff. Übernachtung in Cardiff.

15: Cardiff–Bristol (ca. 75 km)

Fahrt zum Flughafen von Bristol und Mietwagenrückgabe oder individuelle Verlängerung.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch