français
Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Beautiful Isles

Grossbritannien > Schottland > Edinburgh & Surroundings

12 Tage/11 Nächte – ab/bis Edinburgh
zäglich als Mietwagenrundreise

Entdecken Sie auf dieser Mietwagenrundreise den unverwechselbaren Charme des schottischen Nordwestens und die Naturschönheiten der Inseln Lewis, Harris und Skye. Weitere Höhepunkte wie das Eilean Donan Castle, der Trossachs National Park und die Hauptstadt Edinburgh warten auf Sie.

12 Tage/11 Nächte – ab/bis Edinburgh

zäglich als Mietwagenrundreise

Inbegriffen

  • 11 Übernachtungen in Unterkünften der gewählten Kategorie
  • 11 x schottisches Frühstück
  • Fährenfahrt Ullapool–Stornoway
  • Fährenfahrt Tarbert–Uig

Highlights

  1. Speyside
  2. Isle of Lewis und Harris
  3. Isle of Skye
  4. Glencoe
  5. Trossachs National Park
  6. Edinburgh

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Edinburgh

Mietwagenübernahme am Flughafen Edinburgh und kurze Fahrt zu Ihrem Übernachtungsort im Grossraum Edinburgh oder Stirling.

2: Edinburgh–Aviemore (ca. 250 km)

Sie fahren über die A9 nach Norden. Besuchen Sie den Krönungspalast Scone Palace oder unternehmen Sie eine Rundfahrt durch den Cairngorms National Park. Hier liegt auch der private Sommersitz der Queen, Balmoral Castle. Auf dem Whisky Trail bei Grantown-on-Spey lohnt sich die Besichtigung einer der zahlreichen Destillerien. Übernachtung in Aviemore oder Umgebung.

3: Aviemore–Ullapool (ca. 220 km)

Nutzen Sie den Vormittag, um Inverness kennenzulernen: Besichtigen Sie die St. Andrews Cathedral oder schlendern Sie durch die Fussgängerzone. Auf einer wunderschönen Küstenstrasse gelangen Sie anschliessend nach Brora. Unterwegs lohnt sich ein Halt beim Dunrobin Castle oder in Tain, um die Whisky-Destillerie Glenmorangie zu besichtigen. Am Nachmittag geniessen Sie die Fahrt durch die verlassenen Sutherlands zur Westküste Schottlands. Übernachtung in Ullapool oder Umgebung.

4: Ullapool–Carloway, Isle of Lewis (ca. 185 km)

Von Ullapool aus lohnt es sich, noch ein Stück weiter nach Süden zu fahren, um die Corrieshalloch-Schlucht und den imposanten Wasserfall Measach zu besuchen. Anschliessend setzt die Fähre von Ullapool nach Stornoway (Dauer ca. 3 Stunden) über. Übernachtung in Carloway oder Umgebung.

5: Isle of Lewis

Sie haben heute ausreichend Zeit, den abgeschiedenen Norden der Insel Lewis and Harris zu erkunden. Besuchen Sie die stehenden Steine von Callanish, stumme Zeugen der 5000-jährigen Geschichte der Insel. Im Gearrannan Black Village finden Sie die traditionellen Häuser von früher – einstöckig und mit Strohdach. Auch der Butt of Lewis, der nördlichste Punkt der Äusseren Hebriden lädt mit seinem Leuchtturm zum Besuch ein. Übernachtung wie am Vortag.

6: Isle of Harris

Harris, die zweitgrösste Insel der Äusseren Hebriden, ist ein Naturparadies mit lieblicher, hügeliger Landschaft und unberührten, weissen Sandstränden. Unternehmen Sie einen Ausflug zum 25 km langen Loch Seaforth, das von steilen Bergen umgeben ist. Besuchen Sie den angeblich schönsten Strand Schottlands, Luskentyre Beach. Auch die vorgelagerten kleineren Inseln lohnen einen Besuch. Übernachtung in Tarbert oder Umgebung.

7: Harris–Isle of Skye (ca. 30 km)

Fährenüberfahrt von Tarbert nach Uig (Dauer ca. 1 ½ Stunden). Küstenfahrt über die Halbinsel Trotternish nach Quiraing, wo Sie eine Ansammlung von interessanten Steinen, Obelisken und ein Amphitheater vorfinden. Fahren Sie weiter zum Loch Mealt, wo beim legendären Kilt Rock ein Wasserfall über die Klippen ins Meer rauscht. Übernachtung auf der Insel Skye.

8: Isle of Skye

Skye ist bekannt für seine spektakuläre Landschaft, die lebendige Kultur und eine reiche Tierwelt. Fahren Sie zu den schroffen Cuillin Hills, einer Kette von felsigen Bergen, die visuell und geologisch geteilt sind in die Red Cuillins und Black Cuillins, und besuchen Sie die Fairy Pools. Andere Ausflugsziele sind das Schloss Dunvegan und die Whisky-Brennerei Talisker. Bootsausflüge können Sie der Küste entlang sowie zur Insel Raasay unternehmen. Übernachtung wie am Vortag.

9: Isle of Skye–Fort William (ca. 180 km)

Über die Skye Bridge gelangen Sie zurück aufs Festland. Sie passieren das wohl bekannteste Schloss Schottlands, das Eilean Donan Castle, das malerisch am Loch Duich liegt. Die Weiterfahrt führt durch das wildromantische Tal Glen Shiel zum Great Glen, dem «Grossen Tal», das über eine Wasserstrasse aus natürlichen wie auch angelegten Gewässern Inverness mit der Westküste bei Fort William verbindet. Machen Sie einen Abstecher zum Loch Ness, bevor Sie nach Süden fahren. Übernachtung in Fort William oder Umgebung.

10: Fort William–Edinburgh (ca. 220 km)

Ihre Route führt zurück nach Edinburgh. Dabei erleben Sie einige der schönsten Landschaften, die Schottland zu bieten hat. Das mystische Tal Glencoe macht den Anfang, bevor Sie den Trossachs National Park erreichen. Machen Sie einen Umweg zum grössten schottischen See Loch Lomond. Ein Muss ist der Halt in Stirling mit seiner historischen Burg. Übernachtung in Edinburgh oder Umgebung.

11: Edinburgh

Sie haben Zeit, die majestätische Hauptstadt Schottlands kennenzulernen. Spazieren Sie über die historische Royal Mile zum dominanten Edinburgh Castle hinauf. Machen Sie Ihre Souvenir-Einkäufe in den zahlreichen Seitengassen der Hauptstrasse oder erleben Sie die georgianische New Town jenseits der lieblichen Princes Street Gardens. Übernachtung wie am Vortag.

12: Edinburgh

Fahrt zum Flughafen Edinburgh und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch