français
Reiseart
  • Unbegleitete Rundreisen
Reisetyp
  • Natur
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Seen, Schären und mehr

Finnland > Restliches Finnland

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Helsinki
Täglich

Seen soweit das Auge reicht! Das riesige Saimaa-Seenlabyrinth fasziniert mit einer unvergleichlichen Landschaft tiefer Wälder, unzähliger Seen und hunderten von Inseln. Aber auch die Westküste mit ihren Schäreninseln, kleinen Fischerdörfern und dem maritimen Flair zieht die Besucher in ihren Bann.

ab CHF 620.- pro Person

8 Tage/7 Nächte – ab/bis Helsinki

Täglich

Inbegriffen

  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Frühstück

Highlights

  1. Helsinki
  2. Seengebiet
  3. Savonlinna
  4. Westküste
  5. Turku

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Helsinki–Lappeenranta (ca. 230 km)

Mietwagenübernahme am Flughafen von Helsinki und Fahrt in Richtung Lappeenranta, dem Tor zum Saimaa-Seengebiet. Unterwegs sollten Sie einen Halt im idyllischen Städtchen Porvoo machen. Übernachtung in Lappeenranta.

2: Lappeenranta–Savonlinna (ca. 160 km)

Die heutige Etappe führt Sie entlang der russischen Grenze nach Savonlinna. In Imatra laden die bekannten Stromschnellen des Vuoksi-Flusses zu einem kurzen Stopp ein, bevor Sie Savonlinna erreichen, im Herzen des Seengebietes. Bekannt ist die Stadt vor allem durch die jährlichen Opernfestspiele, die in der mächtigen Burg Olavinlinna stattfinden. Übernachtung in Savonlinna.

3: Saimaa-Seengebiet

Sie unterbrechen Ihre Rundreise und haben Gelegenheit, Savonlinna und die Umgebung zu erkunden. Besuchen Sie die imposante Burg Olavinlinna oder machen Sie einen Bummel durch die Altstadt mit ihren schönen Holzhäusern. Empfehlenswert ist auch ein Ausflug mit einem der Dampfschiffe ins Seengebiet, die direkt vom Marktplatz aus starten. Übernachtung wie am Vortag.

4: Savonlinna–Jyväskylä (ca. 210 km)

Durch ein farbenprächtiges Mosaik von Seen und Wäldern geht es in Richtung Westen nach Jyväskylä. Als Heimatstadt des bekannten Architekten Alvar Aalto verfügt Jyväskylä nicht nur über ein Aalto-Museum, sondern auch über einige von ihm entworfene Gebäude. Übernachtung in Jyväskylä.

5: Jyväskylä–Pori (ca. 265 km)

Im Land der Sauna sollten Sie einen Besuch in Muurame, einem Saunadorf mit etwa 30 verschiedenen Saunen, keinesfalls verpassen. Danach führt der Weg nach Tampere, das für sein reiches Kulturleben und die Naturnähe bekannt ist. Ihr heutiges Etappenziel ist Pori an der Westküste. Übernachtung in Pori.

6: Pori–Turku (ca. 170 km)

Entlang der Ostseeküste führt die Route zunächst nach Rauma, der drittältesten Stadt in Finnland. Die Altstadt Raumas gilt als grösste Holzstadt Nordeuropas und gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Von Rauma aus empfehlen wir Ihnen nicht über die E8, sondern über die Küstenstrasse nach Turku zu fahren und die herrliche Schärenwelt zu geniessen. Übernachtung in Turku.

7: Turku

Ein einzigartiges Meer aus Inseln und Klippen wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Besuchen Sie das Städtchen Naantali, ein mittelalterliches Kleinod mit bunten Holzhäusern, oder machen Sie einen Ausflug nach Kustavi, eine Perle der Schären mit Holzkirche und dem Leuchtturm Isokari. Aber auch Turku hat viel zu bieten. Übernachtung wie am Vortag.

8: Turku–Helsinki (ca. 165 km)

Fahrt von Turku zum Flughafen von Helsinki und Rückgabe des Mietwagens oder individuelle Verlängerung.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch