français
Reiseart
  • Privat
Reisetyp
  • Kultur & Geschichte
Unterkunft
  • Basic

Weg der Kulturen – von China nach Japan

China > Beijing

16 Tage/15 Nächte – ab Beijing/bis Osaka
täglich als Privatreise

China und Japan sind kulturell und wirtschaftlich eng verflochten und doch ist das Verhältnis zueinander durch gegenseitiges Misstrauen und latente Vorurteile geprägt. Sie folgen dem Weg, auf welchem kulturelle Einflüsse von China nach Japan gelangten. Die Gegenwart bietet für Reisende ein fesselndes Panorama an Gegensätzen.

ab CHF 5980.- pro Person

16 Tage/15 Nächte – ab Beijing/bis Osaka

täglich als Privatreise

Deutsch, Französisch und Englisch, in Japan Englisch

Inbegriffen

  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels, 1 Nacht im Nachtzug 1.Kl. (4er-Abteil)
  • Transfers (ab/bis Flughafen)
  • 15x Frühstück, 10x Mittagessen
  • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung in China, in Japan Englisch sprechend

Highlights

  1. Grosse Mauer
  2. Verbotene Stadt und Tian’anmen-Platz
  3. Shaolin-Kloster und Kung-Fu-Vorführung
  4. Longmen-Grotten
  5. Terrakotta-Armee
  6. Altstadt und Yu-Garten
  7. Mount Fuji
  8. Burg von Matsumoto
  9. Tempel und Schreine in Nara und Kyoto

Detailliertes Reiseprogramm mit Karte

Reiseprogramm nach Tagen

1: Beijing

Landung im «Zentrum der Welt» und Transfer zum Hotel. Nachmittags Bummel auf dem Tian'anmen-Platz und Besichtigung der «Verbotenen Stadt».

2: Beijing

Keine China-Reise wäre komplett ohne einen Ausflug zur «Grossen Mauer». Das über 6000 km lange Bauwerk windet sich wie ein Lindwurm über Berge, durch Täler und Wüsten, vom Gelben Meer bis zur Wüste Gobi. Eindrücklich ist der «Weg der Seelen» zu einer Grabanlage der Ming-Kaiser.

3: Beijing–Zhengzhou

Heute Morgen besuchen Sie den Garten der Harmonischen Einheit, bekannter unter der Bezeichnung Sommerpalast. Ein weiterer Höhepunkt sind der Himmelstempel und die Antiquitätenstrasse. Am Abend besteigen Sie den Nachtzug nach Zhengzhou (4er-Abteil).

4: Zhengzhou–Luoyang

Frühmorgens Ankunft in Zhengzhou, Hauptstadt der Provinz Henan. Fahrt zum südlich des Songshan-Gebirges gelegenen Shaolin-Kloster, buddhistische Hochburg in China und Wiege des chinesischen Kung-Fu. Besichtigung und Vorstellung der Shaolin-Mönche. Abends Weiterfahrt nach Luoyang.

5: Luoyang–Xian

Besichtigung der Longmen-Grotten, die zu den schönsten Zeugnissen der klassischen buddhistischen Bildhauerkunst in China gehören. Sie enthalten grossartige Reliefs und fast 100'000 Buddha-Statuen, die leider nicht mehr alle gut erhalten sind. Imposant ist der Eindruck trotzdem. Mit der Bahn fahren Sie am Mittag über die Lössebene nach Xian, dem End- bzw. Ausgangspunkt der weltbekannten Seidenstrasse.

6: Xian

Höhepunkt des heutigen Tages ist sicherlich der Besuch der weltberühmten Terrakotta-Armee, eine archäologische Sensation. Bauern fanden in der Mitte der siebziger Jahre während der Feldarbeit diese gigantische Grabstätte, welche die Ruhestätte des Ersten Kaisers schützen sollen.

7: Xian–Schanghai

Morgens Besichtigung der eindrücklichen Stadtmauer, der grossen Wildganspagode, das Wahrzeichen der Stadt, und eines Museums. Anschliessend Flug nach Schanghai und Transfer zum Hotel.

8: Schanghai

Auf einer Stadtführung lernen Sie die pulsierende Metropole kennen. Sie bummeln durch die Altstadt, besichtigen den berühmten Yu-Garten, den Jadebuddha-Tempel und das Schanghai-Museum.

9: Schanghai–Tokyo

Flug nach Tokyo und Transfer zum Hotel. Zeit zur freien Verfügung.

10: Tokyo

Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Japans; den Tokyo Tower, Kaiserpalast und den Asakusa-Kannon-Tempel. Sie nehmen an einer Teezeremonie im Happoen-Garten teil und unternehmen eine Flussfahrt.

11: Tokyo

Heute verlassen Sie das hektische Tokyo auf einem Ausflug ins wunderschöne Landschaftsgebiet von Hakone mit dem weltbekannten Mount Fuji. Bootsfahrt auf dem Ashi-See und Fahrt mit der Seilbahn auf den Komagatake-Berg.

12: Tokyo–Matsumoto

Mit dem Zug fahren Sie heute nach Matsumoto, Ausgangspunkt zu den japanischen Alpen. Am Nachmittag Besichtigung der gleichnamigen Burg, eine der schönsten und besterhaltensten Japans.

13: Matsumoto–Takayama

Fahrt nach Takayama, das für seine kleinen, traditionellen Gästehäuser und Sake-Brennereien bekannt ist. Nachmittags Stadtbesichtigung.

14: Takayama–Kyoto

Die heutige Zugfahrt führt Sie ins kulturelle Herz Japans – nach Kyoto. Am Nachmittag machen Sie einen Abstecher nach Nara. Hier finden sich zahlreiche Einflüsse verschiedenster Kulturen, die in der Blütezeit Naras während der chinesischen Tang-Dynastie auf Handelswegen nach Japan gelangten.

15: Kyoto

Sie besichtigen die Nijo-Burg, den Goldenen Pavillon, den alten Kaiserpalast und das Handwerkszentrum. Der Nachmittag steht für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung.

16: Kyoto

Transfer zum Flughafen Osaka oder Verlängerung.

Reiseangaben

Ihre individuellen Reisepläne sind uns wichtig. Kontaktieren Sie uns für Ihre Anfrage bitte unter 043 211 71 81 oder direct@travelhouse.ch